Skip to main content

Open Source ersetzt Open Source

In den meisten Fällen wird Open Source eingesetzt, um ein zu teures und zu aufwändig zu verwaltendes proprietäres System zu ersetzen. Bei Wolf Theiss, einer der führenden Wirtschaftsanwaltssozietäten in CEE/SEE, war es anders. Hier ersetzte eine moderne Open Source Lösung ein anderes, aber veraltetes Open Source System. Seit 2009 überwacht das Unternehmen seine IT-Infrastruktur mit dem Open Source Systemmanagement openITCOCKPIT von it-novum und löste damit die bis dahin im Einsatz befindliche Nagios-Lösung ab.

Die 1957 gegründete Rechtsanwaltssozietät Wolf Theiss gehört zu den führenden zentral- und südosteuropäischen Anwaltssozietäten mit Schwerpunkt im internationalen Wirtschaftsrecht.

An den zwölf Standorten in Albanien, Bosnien & Herzegowina, Bulgarien, Kroatien, Österreich, Rumänien, Serbien, Slowakei, Slowenien, Tschechien, Ungarn und der Ukraine sind 300 Juristen für lokale und internationale Industrie-, Handels- und Dienstleistungsunternehmen sowie Banken und Versicherungen im Einsatz. In der Verbindung von Recht und Wirtschaft entwickelt Wolf Theiss umfassende und konstruktive Lösungen auf der Basis von rechtlichem, steuerlichem und unternehmerischem Know-how.

Download