Skip to main content

Mittelstand goes Open Source

Hagos verfolgt seit 1998 eine umfassende Open Source Strategie, zu der u.a. der Einsatz v on Linux und OpenOffice auf dem Desktop der Mitarbeiter gehört. 2007 entschied sich der Genossenschaftsverband für  die Einführung einer ECMSuite, um den steigenden Anforderungen aus GDPdU und GoBS bei der Aufbewahrung von Dokumenten gerecht zu werden. Weitere Herausforderungen ergaben sich aus einem stetig wachsenden Papierarchiv mit 110.000 Eingangsrechnungen in der Finanzbuchhaltung und ca. 600.000 Packzetteln in der Warenwirtschaft.

Sowohl das bei Hagos eingesetzte System in der Finanzbuchhaltung als auch in der Warenwirtschaft sollten über Schnittstellen an das neue Enterprise Content Management System angebunden werden.

In einer ersten Marktsichtung überzeugte die Entscheidungsträger bei Hagos vor allem der Funktionsumfang und die Schnittstellenvielfalt der Alfresco ECM-Suite.

Nach einem Proof of Concept der it-novum GmbH begann im Oktober 2007 die Realisierung des Projekts.

Download