Skip to main content

Integriertes IT-Service Management für den Hochschulbereich

Hochschule Hamm-Lippstadt setzt auf eine Kombination bewährter Open Source-Lösungen

Für ein integriertes IT Service Management setzt die Hochschule Hamm-Lippstadt auf eine Kombination bewährter Open Source-Lösungen: openITCOCKPIT für das System-Monitoring, i-doit für die IT-Dokumentation und OTRS für den Helpdesk-Bereich. Alle Lösungen sind miteinander integriert und sorgen so für eine lückenlose Erfassung und Überwachung der IT-Landschaft.

Für das Monitoring bezieht das System openITCOCKPIT seine Informationen aus der CMDB von i-doit. Wird eine IT-Komponente neu in i-doit erfasst, fließt sie automatisch nach openITCOCKPIT. Dort wird der Host inklusive aller Servicechecks für das Monitoring angelegt. Im Gegenzug meldet openITCOCKPIT Statusänderungen sofort an i-doit. „Wir können also alle Geräte und Services mitsamt ihres Status zentral in i-doit überblicken“, sagt Michael Steuter, Sachgebietsleiter IT-Infrastruktur. „Das macht die Verwaltung unserer IT erheblich einfacher.“

Lesen Sie, wie die Hochschule Hamm-Lippstadt von einem integrierten IT Service Management profitiert.

Download