Skip to main content

Webinar | Automatisches Incident Management mittels Monitoring

18. Oktober 2017, 15:00 – 15:45 Uhr

In unserer Webinar-Reihe „Next Step: Integrierte IT Service Management Prozesse“ folgt das nächste Modul, welches die IT-Dokumentationssoftware i-doit mit dem Monitoringsystem openITCOCKPIT verbindet.

Im ersten Teil des Webinars wird die neue Version des i-doit/openITCOCKPIT Connectors vorgestellt, der Anwendern folgende Erleichterungen bietet:

  • Business Service Monitoring
  • Individuell wählbare Informationsfelder
  • Detaillierte Filtermöglichkeiten
  • Wartungsplanung, Kontaktzuweisung, u.v.m.

Jetzt anmelden

Im Zusammenspiel zwischen i-doit und openITCOCKPIT werden insbesondere die neuen Import-Features demonstriert. Dabei kommen auch anspruchsvollere Themen zur Sprache, wie einen Business Service in i-doit in eine openITCOCKPIT Event Correlation zu befüllen, um dort den Prozess zu monitoren.

Im zweiten Teil erfolgt ein Ausblick auf die zukünftigen Features des Connectors, z.B.: Mandantenfähigkeit (mehrere i-doit Systeme in einem openITCOCKPIT), Satelliten in i-doit abbilden, Check_MK Services auf i-doit Hosts ausrollen und vieles mehr.

Über Synetics

Die synetics GmbH, das inhabergeführte Unternehmen hinter i-doit, ist Spezialist für Planung, Implementierung und Wartung effizienter Infrastrukturlösungen. Mit der Gründung 1996 hat sich das Unternehmen konsequent an diesem Thema ausgerichtet und bietet heute für seine Kunden ein exzellentes Wissen zu Technik, Projektleben und Umsetzung im infrastrukturellen Bereich.

Die ITIL®-konforme Open-Source-Lösung für IT-Dokumentation i-doit ist seit 2004 am Markt und kommt in rund 5000 Unternehmen weltweit zum Einsatz. Seit 2009 positioniert synetics i-doit als Basisprodukt für „smartITSM“. Hierfür bestehen Schnittstellen zu Lösungen aus den Bereichen Netzwerküberwachung (Nagios® und Icinga), den HelpDesk-Systemen Request Tracker (RT) und OTRS sowie verschiedenen Inventarisierungswerkzeugen (u.a. JDisc, hInventory, OCS).

Jetzt anmelden