Skip to main content

ITSM Konferenz: Geschäftsprozesse ohne Störungen

Gemeinsam für mehr Stabilität im Betrieb und höhere Servicequalität

Monitoring, IT-Dokumentation, Ticketsysteme – wenn es um ITSM als ganzheitlichen Service geht, dann hat die ITSM Konferenz 2017 viel zu bieten.

Mit neuen Produkten, Use Cases aus der Praxis und thematischen Fokusbeiträgen präsentiert die Konferenz die gesamte Bandbreite des Service Managements. Die Veranstaltungen am 28. November in Fulda und am 30. November in Wien richten sich gezielt an alle ITSM-Verantwortlichen, IT Service Manager, IT Leiter oder Administratoren.

Das von der it-novum nun zum zweiten Mal durchgeführte Format ist keine Werbeveranstaltung, sondern eine Vorstellung von sinnvollen ITSM-Technologien und -Werkzeugen, die im Zusammenspiel integrierte, reibungslose ITSM-Prozesse sicherstellen. Sie erfahren, wie Sie ihr ITSM optimieren und erhalten Hilfe beim Set-up. Die Alltagstauglichkeit der Tools wird anhand von Firmenvorträgen aus der Praxis untermauert.

Frage- & Antwort-Sessions nach jedem Vortrag bieten Gelegenheit für einen intensiven Informations- und Erfahrungsaustausch in großer Runde.

Die Use Cases gehen auf die Pain Points der Anwender und Entscheider ein. Im Nachgang an die Veranstaltung ist außerdem ausreichend Zeit, um in Einzelgesprächen individuelle Fragestellungen mit den jeweiligen ITSM-Themenexperten zu besprechen.

Durch die Teilnahme an der ITSM Konferenz profitieren Sie von . . .

  • Anwendungsbeispielen und -erfahrungen in den Bereichen IT-Dokumentation und CMDB, Monitoring und Ticketsystemen
  • Präsentationen zur gesamten Bandbreite des Service Managements – von Hands-on Themen, bis hin zu strategischem Enterprise Service Management
  • Unmittelbare Lerneffekte durch den direkten Kontakt mit Anwendern, die ähnliche Szenarien kennen.

Diese Agenda erwartete Sie am 28. November 2017 in Fulda

11:30 - 12:00 UhrWelcome: Kaffee & Snacks
12:00 - 12:15 UhrBegrüßung durch Moderator Stephan Kraus | it-novum
12:15 - 13:00 UhrKeynote von Richard Friedl | ITSM Partner
ITSM Worst Practices
Download
13:00 - 13:45 UhrStephan Kraus & Stefan Müller | it-novum
Enterprise Service Management trifft Internet of Things
Download
Download
13:45 - 14:05 UhrDave Drennan | Technology Europe Ltd
Klinik- und Pflegeheimbetreiber St. Ann’s in Rochester (New York): ITSM-Lösung für 1.200 Endanwender auf Open Source-Basis
Download
14:05 - 14:35 UhrStefan Wojacek | JDisc
IT-Infrastruktur durch automatisierte Scans erfassen
Download
14:35 - 15:05 UhrMittagspause
15:05 - 15:55 UhrDaniel Kirsten | Synetics
Step-by Step Einführung einer IT-Dokumentation
Download
15:55 - 16:15 UhrJörg Middendorf | Rundfunk Berlin-Brandenburg / IVZ
Clientdokumentation im IVZ
Download
16:15 - 16:45 UhrThomas Hoppe | Procilon Group
ISMS Add-on zur integrierten Verwaltung der Sicherheitsdokumentation auf Basis von ISO 27001
Download
16:45 - 17:15 UhrMartin Edenhofer | Zammad
Zammad als modernes Ticketsystem mit Social Media-Anbindung
Download
17:15 - 18:00 UhrClosing Note & Get-Together mit Soft-Drinks

Videoaufzeichnung der Präsentationen

Diese Agenda erwartete Sie am 30. November in Wien

10:00 - 10:30 UhrWelcome: Kaffee & Snacks
10:30 - 10:45 UhrBegrüßung durch Moderator Peter Lipp | it-novum
10:45 - 11:30 UhrKeynote von Christian Wally | don't panic it-services
Datenschutzintegration in ITSM Prozesse: Vom Kostenfaktor zum Erfolgsfaktor
Download
11:30 - 12:15 UhrPeter Resch-Edermayr | Synetics
Step-by Step Einführung einer IT-Dokumentation
Download
12:15 - 12:35 UhrSimon Timpner | ENGIE E&P Deutschland
Integriertes ISMS mit i-doit
Download
12:35 - 13:35 UhrMittagspause
13:35 - 14:25 UhrStephan Kraus & Peter Lipp | it-novum
Enterprise Serivce Management trifft Internet of Things
Download
Download
14:25 - 14:45 UhrMartin Edenhofer | Zammad
Zammad als modernes Ticketsystem mit Social Media- Anbindung
Download
14:45 - 15:30 UhrDavid Moufarrege | Vice President, Technology at Imprimis Pharmaceuticals, ex CIO St. Ann's Community
Klinik- und Pflegeheimbetreiber St. Ann’s in Rochester (New York): ITSM-Lösung für 1.200 Endanwender auf Open Source-Basis
Download
15:30 - 16:30 UhrClosing Note & Get-Together mit Kaffee und Soft-Drinks