Skip to main content

ITSM-Projekte mit Mehrwert: so geht´s!

Vor der Frankfurter Skyline findet das Event "ITSM-Projekte mit Mehrwert" statt

Die Hochschule Hamm-Lippstadt, die Stadt Bad Homburg und ITSM-Experten zeigen auf dem Praxis-Event am 8. November, wie Sie Ihre Prozesse mit der it-novum IT Servicemanagement Suite visualisieren und implementieren

Fulda, 12. September 2018 – Wie sich IT Service Management-Projekte mit Erfolg durchführen lassen, ist Thema unseres ITSM Top-Events am 8. November: Experten und Anwender teilen ihre Erfahrungen beim Konzipieren und Umsetzen integrierter und automatisierter Prozesse im IT Service Management. Die Teilnehmer erfahren, wie sie ihr ITSM-Projekt idealerweise managen. Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit unserem Partner synetics statt.

Anhand eines exemplarischen Projektverlaufs zeigen die Spezialisten von it-novum und Synetics alle Stadien, die ein erfolgreiches ITSM-Projekt durchlaufen muss: von der Planung über die Implementierung bis zum laufenden Betrieb.

Spannende Anwendervorträge

Um den Praxisbezug sicherzustellen, berichten zwei Anwender von der Planung und Einführung ihrer ITSM-Lösung:

  • Guido Kippelt, Geschäftsführer Zentrum für Wissensmanagement an der Hochschule Hamm-Lippstadt, schildert die Gründe und Mehrwerte der Hochschule bei der Einführung der ITSM-Suite (zur Success Story)
  • Michaela Peschk-Aschenbrenner, IT-Leiterin der Stadt Bad Homburg, berichtet über die Einführung von i-doit und die damit verbundenen Herausforderungen bei der Kommune

Im Beitrag „Von Null auf 100 mit der ITSM Suite“ erfahren die Teilnehmer, wie sie mit integriertem IT Service Management und der Kombination der Tools OTRS (Ticket System), openITCOCKPIT (Monitoring), i-doit (CMDB) IT-Prozesse automatisieren und optimieren lassen. Die Teilnehmerzahl ist auf 60 begrenzt.

Zur Agenda

Jetzt kostenlos anmelden

Am Vorabend: i-doit Anwendertreffen

Bereits am Vorabend des Events findet trifft sich die i-doit Community in Frankfurt, um sich zur IT-Dokumentationssoftware auszutauschen. Jeweils ein i-doit-Experte von synetics und von it-novum begleiten das Treffen, das um 17:00 Uhr mit einem kleinen Impulsvortrag des Gastgebers über seine Dokumentationslösung beginnt gefolgt von einer kurzen Vorstellungsrunde. Im Anschluss finden das Networking und eine Besichtigung vor Ort statt. Die Teilnehmerzahl ist auf 15 begrenzt.

Jetzt zum Get-Together anmelden

Zurück