Skip to main content

SAP FI/CO

Die meisten Kunden, die sich für SAP als Software zur Abbildung ihrer Geschäftsprozesse entscheiden nutzen mindestens die Module Rechnungswesen (SAP-FI) und Controlling (SAP-CO).

Mit unserem Know-how unterstützen wir Sie beispielsweise in der Hauptbuchhaltung bei Auswertungen oder Meldungen an Behörden oder mittelbar bei der Erstellung von Bilanzen/GuV. In den einzelnen Nebenbüchern wie der Kreditoren-, Debitoren- oder Bankbuchhaltung können z.B. das Kreditmanagement, die Intercompany-Abstimmung oder auch der elektronische Kontoauszug das Handling der Geschäftsprozesse erleichtern. Die Nutzung eines an die eigenen Bedürfnisse angepassten Mahnwesens, eines Kassenbuchs oder des maschinellen Zahlungsverkehrs sind wichtige Bestandteile bei der täglichen Arbeit. Ein weiterer wichtiger Baustein ist die Anlagenbuchhaltung, die Ihnen beispielsweise die Möglichkeit gibt, automatische Abschreibungsläufe, Anlagengitter und Bestandslisten zu nutzen, sowie unterschiedliche Bewertungsbereiche abzubilden.

Viele unserer Kunden nutzen nicht nur SAP für ihr Supply-Chain-Management, sondern auch andere Sub-Systeme. Um z.B. ihren Einkauf oder Verkauf abzubilden müssen diese Systeme mit dem SAP Rechnungswesen zusammenspielen und relevante Daten senden und empfangen. Mit unserem langjährigen Know-how binden wir Sub-Systeme wie z.B. Inteos, Microsoft Navision oder auch ein Personalabrechnungssystem mittels Schnittstelle an das SAP Modul FI/CO an.

Der Bereich des Controllings ist ein wichtiger Bestandteil in jedem Unternehmen und bietet z.B. die Möglichkeit der Kostenstellen-, Kostenarten- oder auch Gemeinkosten- und Produktkostenrechnung. Viele unserer Kunden wünschen hier individuelle Vergleichs- und Auswertungsberichte, um zur Steuerung des Unternehmens Planungs-, Koordinations- und Kontrollaufgaben wahrnehmen zu können.

Sie haben Fragen zu SAP FI/CO?

Dann wenden Sie sich jetzt an unsere Experten!

Anfrage Senden