Skip to main content

Pentaho User Meeting 2018

Bereits zum fünften Mal treffen sich die deutschsprachigen Pentaho-Anwender zum Pentaho User Meeting (PUM). Die Teilnehmer erwartet am 6. März in Frankfurt wieder ein abwechslungsreiches Programm: Neben Informationen aus erster Hand von den Pentaho-Experten wird es Praxisbeispiele von verschiedenen Anwendern wie dem CERN geben sowie BI-Lösungen aus dem it-novum Lab. Das Event ist deshalb auch für Unternehmen interessant, die Pentaho noch nicht einsetzen, aber über eine Implementierung nachdenken.

Natürlich kommen der Erfahrungsaustausch nicht zu kurz sowie Diskussionen zu allgemeinen BI-Fragen und Projektumsetzungsthemen. Dafür ist in den Pausen und beim Get-together nach Veranstaltungsende genügend Zeit eingeplant. Für das leibliche Wohl ist gesorgt! 

Updates zur Veranstaltung und Agenda erfahren Sie auf dem Twitter-Kanal der Pentaho User Group DACH und dem Hashtag #pum18.

Call for Papers

Wir rufen alle Pentaho-Anwender und -Entwickler auf, ihre Projekte und Entwicklungen vorzustellen. Schickt eure Projektvorschläge bitte bis zum 31.01.2018 an Stefan Müller.

Agenda des Pentaho User Meeting 2018

10:00 UhrEintreffen der Teilnehmer, Fingerfood & Snacks
10:30 Uhr

Begrüßung | Stefan Müller, Director Big Data Analytics bei it-novum

10:40 Uhr

Cool stuff from Pentaho Labs | Matt Casters, Chief Architect, PDI Kettle Project Founder

11:00 Uhr

Pentaho 8.0 update and vision | Pedro Alves, Community Manager, Senior Vice President, Community

11:20 UhrWhat is new in PDI 8.0? | Jens Bleuel, Sr. Product Manager Data Integration, Pentaho
11:50 UhrReporting mit Pentaho am CERN und Migration von Business Objects-Reports nach Pentaho | Gabriele Thiede, Leitung Monitoring and Reporting Section, CERN
12:20 UhrRealtime-Analysen und Data Warehousing bei der Bundespolizei | Michael Becker, Erster Polizeihauptkommissar, Henry Liebrenz, Kommissar, Bundespolizei
12:50 UhrMittagspause
13:50 UhrPredictive Analytics mit PDI und R | Dr. David James, Data Scientist, it-novum GmbH
14:20 UhrEinsatz von Pentaho in einer Kubernetes Umgebung bei einem Finanzdienstleister | Nis Christian Carstensen, Netfonds
14:50 Uhr - 15:20 UhrVortrag
15:20 UhrPause mit Kaffee & Kuchen
15:50 Uhr - 17:20 UhrVorträge
17:20 Uhrit-novum Labs I: SAP-Daten integrieren und auswerten mit dem Pentaho/SAP Connector 
17:35 Uhrit-novum Labs II: ITSM Analytics: IT Service Management auswerten mit openLighthouse
17:50 Uhrit-novum Labs III
18:00 UhrAllgemeine Fragen und Get Together mit Pizza und Getränken 

Kostenlose Anmeldung zum Event

Information

Bitte beachten Sie, dass sich die kostenlose Veranstaltung an alle Business Intelligence- und Big Data-Spezialisten, IT-Verantwortliche und Fachanwender aus Unternehmen richtet. Wenn Sie Mitarbeiter eines IT-Beratungsunternehmens, Lösungs-, Software- oder Technologieanbieters sind und teilnehmen möchten, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf per E-Mail: marketing(at)it-novum.com

Da wir allen Interessierten die Möglichkeit zur Teilnahme bieten wollen, bitten wir, pro Unternehmen maximal zwei Teilnehmer anzumelden.

Rückblick: Das waren die Themen der letzten Pentaho-Anwendertreffen 

Sie möchten sich ein wenig auf die kommende Veranstaltung einstimmen? Dann sind die Nachberichte der letzten Pentaho-Anwendertreffen genau das Richtige! Lesen Sie eine Zusammenfassung aller Vorträge und Projektpräsentationen:

Über Pentaho

Pentaho ist die führende Open Source-Plattform für Datenintegration, Business Analysen und Datenvisualisierung für tausende Unternehmen weltweit – mit Angeboten, die bis zu 90 Prozent günstiger sind als bei traditionellen Business Intelligence- und Big Data-Anbietern.

Pentaho unterstützt Unternehmen dabei, die richtigen Entscheidungen auf operativer und strategischer Ebene zu treffen: als einzige Business Intelligence (BI)- und Big Data-Plattform bietet Pentaho eine Komplettlösung für alle BI-Bereiche an. Dazu gehören Datenintegration, Datenanalyse, Data Mining, Berichterstellung, Reporting und Dashboards sowie Mobile BI. Vom einfachen Standardreporting über interaktive Berichte und Dashboards bis zu Self-Service-Reportings gibt es unbegrenzte Einsatzszenarien.

Mit Pentaho können Daten aus Big Data Stores innerhalb einer Plattform extrahiert, verarbeitet und visualisiert werden. Der Zeitaufwand zum Entwerfen, Entwickeln und Bereitstellen von Big Data-Analyselösungen wird dank der bis zu 15 Mal schnelleren Big Data- Verarbeitung drastisch reduziert.

Do-it-yourself Big Data Analytics für Fachanwender

Fachanwender sind in der Regel bei der Datenanalyse und -abfrage für Reports auf die Unterstützung Ihrer IT-Abteilung angewiesen. Die von Pentaho umgesetzte „Streamlined Data Refinery“-Architektur ermöglicht eine On-Demand-Abfrage von Big Data-Daten durch Fachanwender. So sind sie in der Lage große Mengen an  unterschiedlichen Daten zu mischen, mit anderen Datenquellen anzureichern (Data Blending) und in den Pentaho Analyzer zu laden. Die Analyse wird automatisch generiert und die Daten werden in einem Format eigener Wahl veröffentlicht. Damit steht Fachanwendern ein umfangreicher Satz von Reports, Dashboards und Visualisierungen für Self-Service Analytics zur Verfügung.