Skip to main content

Enterprise Planning

Jedox: Enterprise Planning Software für Excel-Nutzer

Anwender, die eigene Datenanalysen und Reports erstellen wollen, benötigen für unterschiedliche Zwecke die jeweils passenden BI Tools. Ob Open Source, proprietäre Lösung oder beides – die Auswahl sollte funktionsabhängig getroffen werden und sich flexibel kombinieren lassen.

Jedox bietet einen vollständigen Funktionsumfang für Reporting, Analyse und Planung. Bei Jedox ist hervorzuheben, dass ETL-Prozesse aus der Oberfläche heraus schnell und einfach angestoßen werden können.

Die Business Intelligence Software Jedox bietet mit ihrem Excel-Frontend die perfekte Arbeitsumgebung für den Controlling- und Finanzbereich. User können schnell und unkompliziert Berichte erstellen und über verschiedene Kanäle anderen Mitarbeitern zur Verfügung stellen.

Warum Jedox?

Mit der Enterprise Planning Software von Jedox lassen sich Unternehmensdaten systematisch analysieren, auswerten und visualisieren. Gegenüber anderen BI-Suiten wartet Jedox mit einem Excel-Frontend auf. Damit können auch Fachanwender ohne tieferes IT Know-how – entweder über Microsoft Excel oder den Webbrowser – Daten auswerten oder Datenmodelle erstellen.

Controller oder Business-Analysten, die bislang mit Excel, PowerPoint und Co. arbeiteten, um Berichte und Analysen zu erstellen, bietet Jedox die Möglichkeit, die Vorteile eines Online Analytical Processing (OLAP)-Systems zu nutzen und dabei weiterhin mit einer vertrauten Arbeitsoberfläche zu arbeiten. So lassen sich bspw. Controlling-Lösungen für Prozesskostenabrechnungen erstellen.

In der GPU-Variante kann Jedox auch als hochperformante Analysedatenbank für große Datenmengen aus Hadoop oder anderen Big Data Stores dienen. Hierfür greift Jedox über ein optionales GPU-Modul auf die Rechenleistung und den Arbeitsspeicher eines Grafikprozessors zu, wodurch OLAP-Analysen um ein Vielfaches beschleunigt werden. Der Jedox GPU Accelerator ist die weltweit erste OLAP-Engine, die die Leistung von Grafikkarten für komplexe mehrdimensionale Berechnungen nutzbar macht.

Die niedrigen Lizenzkosten, der geringe Einführungsaufwand und der niedrige Aufwand für Betrieb und Administration von Jedox wurden durch das unabhängige BARC-Institut belegt.

Jedox, 2016

Einsatzbereiche: Planung, Analyse und Reporting stehen im Vordergrund

Jedox punktet klar im Bereich Unternehmensplanung. Durch eine Write-back-Funktion in Jedox lassen sich Datenwürfel beschreiben. Dadurch können umfangreiche Planungsapplikationen realisiert werden. Die Vorteile der Funktion liegen auf der Hand: die manuelle Konsolidierung  von Excel-Files entfällt und durch Jedox-eigene Verteilmechanismen wird der Planungsprozess deutlich verschlankt.

Mit den Web- und Excel-basierten Planungs-Tools von Jedox können Fachanwender Berichte erstellen und komplexe Planungsanwendungen selbstständig berechnen und analysieren. Sämtliche Eingabedaten und qualitativen Ergebnisse hinterlegt Jedox zentral auf einer In-Memory OLAP-Datenbank, so dass auch mehrere Fachbereiche koordiniert und ressourcensparend zusammenarbeiten können.

Für Datenauswertungen arbeitet die Ad-hoc Analyse von Jedox mit einer Excel-Umgebung: Der Nutzer navigiert direkt in den Daten und kann auf Informationen bis zur untersten Belegebene zugreifen. Beispielsweise lassen sich Abweichungen unterschiedlicher Kostenarten pro Kostenstelle betrachten und bei Bedarf bis auf einzelne Buchungsbelege zurückverfolgen. Mit dem Jedox Web Browser können außerdem funktionale und visuell ansprechende Analyseanwendungen realisiert werden. Neben der Web-Oberfläche bietet Jedox das für mobile Endgeräte optimierte Jedox Mobile, über das Nutzer auch von unterwegs auf zentral hinterlegte Berichte zugreifen können.

Jedox positioniert sich im oberen rechten Quadranten der Wisdom of Crowds Enterprise Planning Markstudie, Spitzenplatz bei Glaubwürdigkeit, 100% Empfehlungsrate.

Dresner Advisory Services, 2016

Erweiterung von Pentaho um Planungsfunktionalitäten von Jedox

Eine bestehende Pentaho-Installation kann um die Planungsfunktionalitäten von Jedox erweitert werden. Dabei wird die komplette Architektur – vom Data Warehouse bis zu den Reports und Analysen – mit Pentaho bewirtschaftet. Mit dieser Architektur ist es möglich, OLAP auf sehr großen Faktentabellen anzuwenden und Berichte an große Empfängerkreise zu verteilen. Die Frontends  und damit auch die Jedox Cubes und Oberflächen setzen dabei auf derselben Datenbasis auf wie das Data Warehouse.

In Jedox lässt sich eine eigene „Planungswelt“ schaffen, in der die Anwender mit den Daten verschiedene Szenarien durchspielen. Ist eine finale Planversion erreicht, werden die Daten per ETL in das Data Warehouse zurückgespielt. Von diesem Zeitpunkt an stehen die Planwerte allen weiteren Pentaho-Frontends für Plan-Ist-Vergleiche und Ähnliches zur Verfügung. Soll das Ganze weiter ausgebaut werden, können in einer nächsten Stufe die Web-Frontends integriert werden, so dass sich Anwender nur noch in einer einzigen Oberfläche anmelden müssen.

Pentaho und Jedox für sich alleine bieten bereits leistungsstarke BI Lösungen. Werden sie aber in einer gemeinsamen Lösung integriert, entsteht eine umfassende Plattform für Informationsaufbereitungen, die mit kurzen Abfragezeiten und hohen Verarbeitungsgeschwindigkeiten selbst bei sehr großen Datenmengen überzeugt.

Die Pentaho-Jedox-Kombination ist auch deshalb so interessant, weil sie über zahlreiche offene Schnittstellen zu Datenbanken und ERP-Systemen (z.B. SAP) verfügt und in Anschaffung und Betrieb kostengünstig ist. Darum stellt eine solche integrierte BI-Plattform für Unternehmen eine attraktive Alternative zu den mächtigen, teuren BI Suiten der großen Hersteller dar. 

Enterprise Planning: Ihr Nutzen

Office-erfahrene Fachanwender können selbst Berichte und Auswertungen erstellen, basierend auf einem OLAP-Würfel

Entlastung der IT-Abteilung von mühsamen Datenaufbereitungsaktivitäten und kontinuierlichen Anpassungen von Business Reports

Kostensenkung durch Self-Service der Anwender

Effizientere und beschleunigte Planungsprozesse durch Workflows

Einfache Umsetzung von Simulationen, Planungsszenarien und Forecasting-Lösungen

Unsere Leistung: Konzeption und Modellierung eines Data Warehouse

Als langjähriger Systemintegrator von Jedox haben wir in über zweihundert Projekten Erfahrungen gesammelt und die unterschiedlichsten BI- und Big Data-Lösungen implementiert.

Wir bieten Out-of-the-Box Templates für diese Lösungen an:

  • Analysen von SAP-Daten (Vertrieb, Einkauf, Logistik, etc.)
  • Analyse von IT Servicemanagementdaten
  • Unternehmensplanung
  • Umsetzung von Kostenrechnungsverfahren, z.B. Prozesskostenrechnung
  • Cash-Pooling
  • Konsignationslagerverwaltung
  • Big Data Analytics

Weiterführende Informationen

it-novum GmbH Deutschland

Hauptsitz: Edelzeller Straße 44, 36043 Fulda

Niederlassung: Siemensdamm 50, 13629 Berlin

Niederlassung: Ruhrallee 9, 44139 Dortmund

 

info@it-novum.com

+49 661 103 - 322

+49 661 103 - 597

Heap | Mobile and Web Analytics

it-novum Niederlassung Österreich

Office Park 1 / Top B02

1300 Wien-Flughafen

 

 

info@it-novum.at

+43 1 227 87 - 139

+43 1 227 87 - 200