Was der Frühling nicht sät…

0

Wer sät...…kann der Sommer nicht reifen, der Herbst nicht ernten, der Winter nicht genießen – sagte Johann Gottfried von Herder einst. Wir finden, er hatte Recht und nachdem die Nachfrage nach ECM-Lösungen nach wie vor sehr hoch ist, widmen wir uns in diesem Frühling stark der „Aussaat“ von ECM-Know-how und der Suche nach einem ECM-Consultant für Österreich – auf dass unsere Jahresendbilanzen im Winter die Ergebnisse unseres Bemühens entsprechend „genießen“ können.

Wir können auf ein erfolgreiches Jahr 2012 zurückblicken und gestärkt durch diese Erfolge wollen wir uns mehr denn je diesem Thema widmen. Daher bieten wir jede Menge Know-how in Sachen ECM beim Alfresco Business Brunch am 4. Juni in Graz und am 25. Juni in Salzburg. Unter dem Motto „Meet the experts“ stehen unsere Experten gemeinsam mit den Alfresco Spezialisten für Fragen und Diskussionen zur Verfügung und zeigen in Live-Demos die Möglichkeiten der Plattform bei Integrationsszenarien mit der Cloud oder mit SAP-Systemen. Die Teilnahme an den Brunch-Terminen ist kostenlos, nur eine verbindliche Anmeldung ist notwendig. Wenn jemand Interesse hat – es gibt noch ein paar freie Plätze!

Und für alle jene, die gerne selbst zu einem unserer Experten werden möchten, haben wir folgendes Angebot: Wir suchen einen ECM-Consultant für Österreich mit Standort Wien. Jemanden, der ECM-Projekte eigenverantwortlich konzeptionieren, planen, leiten und überwachen kann und der/die sich an der Projektakquise und an den Presales-Aktivitäten beteiligt. Interesse? Dann bitte gleich bewerben, die Stellenbeschreibung gibt es hier.

So, jetzt haben wir unsere Angebote auch via Blog-Beitrag ausgesät. Jetzt gilt es, alles daran zu setzen, dass auch Walther von der Vogelweide Recht behält: „Reiche Ernte naht, wenn reichlich ausgestreut man hat“.

Tags: , , , ,

Michael Kienle - Geschäftsführer „Open Source gehört in die Business-Welt und nicht in die Technologieecke“ – die Auffassung von Open Source als Business-Thema hat Michael Kienle maßgeblich mitentwickelt. Als ehemaliger Chief International Officer für die Open Source Business Foundation und Geschäftsführer eines SAP- und Open Source-Beratungsunternehmens gehört Michael zu den führenden Köpfen in der Open Source-Welt.
Webprofile von Michael: Twitter, XING, LinkedIn

Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.