Pentaho-Poweruser seit 2009 Deutsche See setzt seit zehn Jahren Pentaho ein

1

Setzt Pentaho seit 2009 ein: Helmut Borghorst, Deutsche See

Setzt Pentaho seit 2009 ein: Helmut Borghorst, Deutsche See

Eher bekannt für Fischspezialitäten als für innovative Software-Lösungen, gehört Deutsche See zu einem der größten Pentaho-Anwender in Deutschland – und einem der ältesten. Seite 2009 arbeiten mehrere hundert MitarbeiterInnen mit der Plattform, die vom Einkauf über die Produktion, Logistik, Controlling und Verkauf bis hin zur Geschäftsführung in fast allen Unternehmensbereichen genutzt wird. Auf dem Pentaho User Meeting am 26. März wird das Projekt von Helmut Borghorst vorgestellt.  zum Artikel

“Our huge reporting infrastructure is based on Pentaho Business Analytics” CERN: 15,000 users are exposed to content provided by Pentaho

2

Using Pentaho at a large scale: CERN

Using Pentaho at a large scale: CERN

With 15,000 potential users, CERN is one of the largest Pentaho users in the world. The European Organization for Nuclear Research uses Pentaho since 2014 and thus offers a wide range of fascinating use cases. Gabriele Thiede and Jan Janke have been working with Pentaho at CERN for years and after having presented the different aspects of the project at past community meetings (PCM17 and PUM18), they will share it with us at Pentaho Community Meeting in Bologna.  zum Artikel

Interview: Bosch setzt auf Pentaho für weltweites Projekt-Reporting

0
Bosch behält den Überblick dank Pentaho als Grundlage des weltweiten Reportingsystems

Bosch behält den Überblick dank seines weltweiten Reportingsystems (Quelle: Bosch)

Große Unternehmen haben häufig das Problem, dass sie weltweit Projekte überwachen müssen. Dazu gehört auch Bosch: der Weltmarktführer muss seine Kundenprojekte auf der ganzen Welt steuern. Dafür setzt das Unternehmen die BI-Plattform Pentaho ein. Ich habe mich mit Rolf Petry von Bosch über das Projekt unterhalten, das er auf dem Pentaho User Meeting am 16. Februar vorstellen wird.  zum Artikel

Der große BI-Leitfaden zu Pentaho und Jedox

0
Pentaho und Jedox

Pentaho und Jedox

Wir haben es geschafft! Im Hanser Verlag ist jetzt im Dezember 2014 unser 444-seitiges Fachbuch zu den beiden Business Intelligence-Lösungen Pentaho und Jedox erschienen, wahlweise gebunden oder als E-Book. „Pentaho und Jedox“, Untertitel: „Business Intelligence-Lösungen, Data Warehousing, Reporting, Analyse, Planung“, ist im Grunde eine reine it-novum-Produktion. Wir, Stefan Müller und Christopher Keller, BI- und Big Data-Spezialisten bei it-novum, zeichnen als Autoren für das Buch verantwortlich, und Sebastian Wenzky hat sich in der Rolle des Herausgebers engagiert – an dieser Stelle noch einmal ganz herzlichen Dank dafür!  zum Artikel

BOS-Gruppe steigert Effizienz ihres Reportings mit Pentaho

1
Projekt- und Lieferantencontrolling bei BOS mit Pentaho.

Projekt- und Lieferantencontrolling bei BOS mit Pentaho.

BOS ist eine internationale Unternehmensgruppe mit Standorten in Europa, Nordamerika und Asien. Das Unternehmen entwickelt und fertigt seit 100 Jahren Komponenten wie Dach- und Gepäcksysteme für die Automobilindustrie. Die BOS-Standorte setzen ein Projekt- und Lieferantencontrolling ein, damit Projekte mit den weltweit verstreuten Lieferanten überwacht und evaluiert werden. Um die schwerfällige und zeitaufwendige Erstellung von Berichten auf Basis von Excel-Reports zu vereinfachen, suchte BOS eine Lösung für ein standardisiertes Reporting mit Visualisierungsmöglichkeiten, die sich in die Eigenentwicklungen der Standorte integrieren ließ.  zum Artikel

Neuland & Partner führt Jedox Palo ein

0

Integrierte Datenplattform für Mittelständler

Eine effiziente Reportingplattform mit Open Source hilft dem Schulungsanbieter Neuland & Partner, wichtige Wettbewerbsvorteile zu realisieren.

Neuland & Partner ist Marktführer im Bereich betrieblicher Weiterbildung. Das mittelständische Unternehmen veranstaltet bundesweit Weiterbildungsmaßnahmen zu berufsbezogenen Themen und berät seine Kunden in Fragen der Organisationsentwicklung. Mit Hilfe einer integrierten Datenplattform, die auf Jedox Palo basiert, konnte Neuland & Partner ein effizientes Reporting aufbauen und wichtige Wettbewerbsvorteile realisieren.

Die Plattform fasst controlling-relevante Daten aus den verschiedenen Systemen des Unternehmens zusammen und stellt sie automatisiert in einer Datenbank bereit. Das hilft Neuland & Partner, wertvolle Zeit und Ressourcen zu sparen. Durch die Write-back-Funktionalität von Palo Jedox konnte der Schulungsanbieter Reporting-Anwendungen realisieren, die zusammen mit der integrierten Datenbasis einen deutlichen Wissensgewinn sichern, der sich auch in den Unternehmenszahlen wiederspiegelt.