Open Source: wissen, was wie und warum geschieht

0
11.03.2014ǀ ǀ Nachgefragt
Georg Schönberger, Thomas-Krenn.AG

Georg Schönberger, Thomas-Krenn.AG

Für unsere Blogserie „Nachgefragt“ beantwortet uns heute Georg Schönberger von der Thomas-Krenn.AG einige Fragen:

Wer bist du und was verbindet dich mit Open Source?
Mein Name ist Georg Schönberger und ich arbeite seit zwei Jahren in der „Linux“-Abteilung der Thomas-Krenn.AG. Wir kommen bei uns in der österreichischen Außenstelle „Web Operations & Knowledge Transfer“ gleich an mehreren Stellen mit Open Source in Kontakt. Wir sind für den Betrieb eines Hochverfügbarkeits-Clusters auf Linux-Basis zuständig, schreiben Monitoring-Plugins zur Überwachung unserer Systeme und dokumentieren Lösungswege für technische Probleme im Thomas-Krenn-Wiki.  zum Artikel

Open Source: Ein überdimensionaler Lego-Baukasten?

0
20.02.2014ǀ ǀ CloudNachgefragt
Matt Rechenburg, Geschäftsführer openQRM

Matt Rechenburg, Geschäftsführer openQRM

In unserer Serie „Nachgefragt“ steht uns heute Matthias Rechenburg von unserem Partner openQRM Enterprise GmbH Rede und Antwort.

Wer bist Du und was verbindet Dich mit Open Source?
Mein Name ist Matthias Rechenburg und ich lebe im schönen Bonn. Ich bin der Projekt Manager der openQRM Rechenzentrum- und IaaS-Cloud-Plattform und Geschäftsführer der openQRM Enterprise GmbH.  zum Artikel

„Open Source Software setzt sich durch“

0
06.02.2014ǀ ǀ Nachgefragt
Peter H. Ganten, Geschäftsführer  von Univention

Peter H. Ganten, Geschäftsführer von Univention

In unserer Serie „Nachgefragt“ steht uns heute Peter Ganten von unserem Partner Univention Rede und Antwort.

Wer bist du und was verbindet dich mit Open Source?
Mein Name ist Peter H. Ganten, ich bin Gründer und Geschäftsführer der Univention GmbH und außerdem Vorstandsvorsitzender der Open Source Business Alliance. Mit Open Source Software arbeite und lebe ich seit Anfang der 90er Jahre in verschiedenen Rollen, heute in erster Linie als Unternehmer.  zum Artikel

Open Source stärkt den souveränen Anwender

0
14.01.2014ǀ ǀ Nachgefragt
Joachim Winkler, Geschäftsführer von synetics.

Joachim Winkler, Geschäftsführer von synetics.

Heute starten wir eine neue Serie: In den kommenden Wochen stellen wir in unregelmäßigen Abständen unsere Partner mit einem kleinen Interview vor. Den Anfang macht heute Joachim Winkler von i-doit.

Wer bist du und was verbindet dich mit Open Source?
Ich bin Joachim Winkler, 47 Jahre alt, geschäftsführender (Mit-) Gesellschafter der synetics GmbH aus Düsseldorf und Vater von zwei Töchtern. Wir entwickeln seit 2005 die CMDB- und Dokumentationssoftware i-doit, die auch unter einer Open-Source-Lizenz verfügbar ist.  zum Artikel

ITIL: Wir werden erster Preferred Partner von i-doit

0
i-doit: CMDB und IT-Lifecyclemanagement

i-doit: CMDB und IT-Lifecyclemanagement

Synetics, der hinter dem ITIL-Projekt i-doit stehende Hersteller, hat gestern sein neues Partnerprogramm gestartet. Und wir sind erster Preferred Partner! Nachdem wir schon seit längerem mit Synetics zusammenarbeiten, freuen wir uns sehr über diesen Ritterschlag. Zukünftig werden wir noch bessere Leistungen für IT-Servicemanagement anbieten, von denen das ITIL-Tool i-doit einen wichtigen Teil darstellt.  zum Artikel