Interview: „Open Source bedeutet enorme Geschwindigkeit und Flexibilität“

0
13.09.2016ǀ ǀ Nachgefragt
Unterstützung im Bereich Online-Marketing: Jörn

Unterstützung im Bereich Online-Marketing: Jörn Hampe

Jörn Hampe ist der neue Online Marketing Manager bei it-novum. In unserem Interview klären wir unter anderem, warum er aus der Schweiz gerne zurück nach Deutschland gekommen ist, wie er seine neue Aufgabe sieht und welche wichtige Rolle Open Source seiner Meinung nach bei der Digitalen Transformation spielen wird. Ein herzliches Willkommen für Jörn bei it-novum!  zum Artikel

Mondrian – quelloffener OLAP Server für relationale Datenbanksysteme

0
Mondrian bietet gute Abfragegeschwindigkeit bei großen DatenmengenDatenbanken

Mondrian bietet gute Abfragegeschwindigkeit bei großen DatenmengenDatenbanken

Die Arbeitsschritte innerhalb eines Data Warehouse basieren auf dem Online Analytical Processing. OLAP dient zur mehrdimensionalen Visualisierung großer Datenmengen. Zusammenhängende Daten werden typischerweise in Form eines Würfels dargestellt. Ob relationales (ROLAP), multidimensionales (MOLAP) oder hybrides (HOLAP) Online Analytical Processing eingesetzt werden sollte, ist u.a. davon abhängig, ob die Daten aus einer Datenbank kommen oder aus operativen Systemen.  zum Artikel

Nachfrage nach OpenStack-Kompetenz steigt

0
15.07.2016ǀ ǀ CloudOpen Source
OpenStack User Survey 2016

Quelle: OpenStack Foundation

OpenStack ist zu einem Industriestandard geworden, wenn es um den Betrieb von Private und Public Clouds geht. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage der OpenStack Foundation. Überraschend dabei: Am meisten von OpenStack profitieren Unternehmen, die die Software gezielt einsetzen, um größere Agilität und Anpassungsfähigkeit bei der digitalen Transformation zu erreichen.  zum Artikel

Bimodale IT: Warum das Gartner-Modell revidiert werden muss

0
Bimodale IT: Besteht die IT wirklich aus zwei getrennten Welten?

Besteht die IT wirklich aus zwei getrennten Welten?

Der Begriff „bimodale IT“ geistert seit einigen Monaten durch die Medien. Geprägt von Gartner, teilt das Konzept die IT in zwei Welten: die klassische IT sorgt für Servicekontinuität, Effizienz und Kostenoptimierung. Die andere Welt, genannt agile IT, ist für Innovation, Flexibilität und schnelle Time-to-Market zuständig. Diese Zweiteilung greift aber zu kurz – und übersieht zudem die Rolle von Open Source-Software.  zum Artikel

Spaltenorientierte Datenhaltung im Data Warehouse (OSS)

0
OLAP-Systeme laufen schneller mit spaltenorientierten Datenbanken

OLAP-Systeme laufen schneller mit spaltenorientierten Datenbanken wie Infobright

Je nachdem, welche Art von Daten gespeichert und verarbeitet werden soll, lassen sich auf Ebene der Datenhaltung verschiedene Datenbanken einbinden. Generell wird zwischen relationalen und nicht-relationalen Systemen unterschieden. In unserem Best Practice „Open Source Data Warehouse“ haben wir die Datenhaltung mit der analytischen Datenbank Infobright realisiert. Im Gegensatz zu klassischen relationalen Datenbanken arbeitet Infobright spaltenorientiert – und bietet dadurch auch bei großen Datenbeständen eine hohe Abfragegeschwindigkeit.

 zum Artikel

Infobright – MySQL-Engine mit effektiver Datenkompression

3
Die wichtigsten zehn Big Data-Technologien

Infobright hat auch große Datenmengen immer im Griff.

Das explosionsartige Datenwachstum setzt die etablierten Datenmanagementlösungen unter Druck, da ihre Flexibilität beschränkt ist. Mit der hochentwickelten Data Warehouse-Architektur von Infobright haben Betreiber Ihre anwachsenden Datenmengen, die steigenden Ansprüche der Nutzer und die hohen Kundenerwartungen auch bei begrenzten IT-Ressourcen bestens im Griff.  zum Artikel

Interview: „Eine Monitoring-Lösung für alle Bedürfnisse“

2
Kennt die Bedürfnisse der Admins: it-novum Entwicklungsleiter Sascha Veres

Kennt die Bedürfnisse der Admins: it-novum Entwicklungsleiter Sascha Veres

Mit Sascha Veres begrüße ich den neuen Entwicklungsleiter für unsere Monitoring-Lösung openITCOCKPIT. Einen eigenen Bootsanleger konnten wir ihm zwar nicht bieten, mit der Weiterentwicklung von openITCOCKPIT aber eine hochinteressante Aufgabe. Im Interview spricht Sascha über die Vorteile von openITCOCKPIT, die Zukunft unserer Monitoring-Lösung und warum mit ihm keiner im Regen stehen muss.  zum Artikel

Open Source Data Warehouse – Diese Daten gehören ins Lager

0
Diese Daten gehören ins Datenlager

Pentaho Data Integration erfasst auch unstrukturierte Daten

Ursprünglich für Reportings und einfache Analysen entworfen, erwarten Unternehmen von einem Data Warehouse heute, dass auf Basis operativer Daten auch spezielle Ad-hoc-Auswertungen für unterschiedliche Fachanwender möglich sind. Der Ausbau des Data Warehouse mit kommerzieller Datenbanksoftware kann dabei schnell zu hohen Lizenz- und Betriebskosten führen. Für die Umsetzung des ETL-Prozesses in unserem Best Practice nutzen wir deshalb das Open Source Tool Pentaho Data Integration.

 zum Artikel

Nachbericht: OpenStack Summit 2016 in Austin, Texas

0
Welcome to OpenStack Summit Austin 2016

Welcome to OpenStack Summit Austin 2016

Vom 25. bis 29. April hatte die OpenStack Foundation zu ihrer halbjährlich stattfindenden Konferenz nach Austin (Texas) eingeladen. Laut Jonathan Bryce, Executive Director der OpenStack Foundation, nahmen über 7.500 Teilnehmer aus 26 Ländern am „OpenStack Summit“ teil. Das und die vielen eindrucksvollen großen Anwenderberichte zeigten, dass sich OpenStack weiter stark ausbreitet und über den Status des Proof-of-Concepts hinausgewachsen ist.  zum Artikel

Interview: „Open Source ist vor allem ein Gefühl von Freiheit“

0
28.04.2016ǀ ǀ Nachgefragt

Sebastian Wagner ist Entwickler im openATTIC-Projekt

Sebastian Wagner ist Entwickler im openATTIC-Projekt

In unserem Ceph-Projekt mit SUSE geht es gut voran. Da aber die Aufgabenliste mit jeder Woche eher wächst als schrumpft, habe ich Verstärkung ins Boot geholt: Sebastian Wagner unterstützt uns seit Anfang des Monats in der Weiterentwicklung von openATTIC. Ich habe mich mit ihm über seine Aufgaben bei it-novum unterhalten und was ihn mit Open Source verbindet.  zum Artikel