Nahtloses Input-Management mit der Ephesoft SAP Integration Suite

0
Lösungsarchitektur: Ephesoft SAP Integration Suite

Lösungsarchitektur: Ephesoft SAP Integration Suite

Eingehende Dokumente erfassen, mit Metadaten aus SAP anreichern und in verarbeitungsfähige Informationen umwandeln – all das kann die Ephesoft SAP Integration Suite. Mit der neuen Suite ist es jetzt möglich Dokumente schneller zu verarbeiten, wobei sich auch die Qualität der Datenerfassung verbessert und Verarbeitungskosten sinken.  zum Artikel

Inputmanagement mit Ephesoft: Viele Neuerungen in 2015

1

Logo der Ephesoft-Konferenz Innovate 2015Im Juli habe ich über die Vorzüge eines vollwertigen Inputmanagementsystems zur Erfassung von geschäftsrelevanten Daten geschrieben. In der Zwischenzeit ist viel passiert und unser Partner Ephesoft hat neben einer Linux-Version mit SnapDoc Mobile Capture auch einen Client für mobile Endgeräte veröffentlicht. Die neue Version wird im März auf der Ephesoft-Konferenz INNOVATE 2015 präsentiert.

Keine Frage, Inputmanagement ist kein Thema, das erst seit gestern existiert. Trotzdem ist es ein Bereich, der sich kontinuierlich weiterentwickelt. Dafür ist Ephesoft ein perfektes Beispiel. Mit der Einführung von Themen wie Business Analytics und Mobile Capturing plant der Hersteller, im März den nächsten großen Schritt zu gehen.  zum Artikel

Input Management optimiert die Dokumentenverarbeitung

1

shutterstock_91585091Die digitale Erfassung von geschäftsrelevanten Daten, kurzum das Input Management, bildet heutzutage die Grundlage für eine effiziente Dokumentenverwaltung. Warum das so ist, möchte ich in diesem Blogartikel zeigen.

Wie ist es heute um das Input Management bestellt? Meiner Erfahrung nach wird in der Theorie viel zu häufig davon ausgegangen, dass heute schon alle geschäftsrelevanten Daten digitalisiert vorliegen und mit den Strukturinformationen angereichert sind, die zur Weiterverarbeitung notwendig sind. Wenn wir uns jedoch im Arbeitsalltag umschauen, stellen wir sehr schnell fest, dass dem nicht so ist.  zum Artikel

Inputmanagement besser mit Alfresco

0
Das Ende von Aktenbergen durch Inputmanagement mit Alfresco.

Das Ende von Aktenbergen durch Inputmanagement mit Alfresco

Obwohl viele Geschäftsprozesse in Unternehmen längst digitalisiert sind, laufen weite Teile der geschäftsrelevanten Kommunikation noch immer auf althergebrachtem Weg per Post ab. Rechnungen, Geschäftsbriefe, Verträge, Bestellungen oder sonstige Dokumente flattern je nach Branche körbeweise ins Haus. Damit sie für die weitere Bearbeitung in den IT-Systemen wie beispielsweise SAP zur Verfügung stehen, müssen sie digitalisiert werden. Mit zunehmendem Postaufkommen wird dieser Prozess aber aufwendiger und fehleranfälliger. Früher oder später führt kein Weg mehr an einem professionellen Inputmanagement vorbei, mit einem hohen Automatisierungsgrad bei der Digitalisierung, Klassifizierung und Erfassung. Wie ein solches Inputmanagement aussehen kann und welche zusätzlichen Vorteile die Einbindung von Alfresco bietet, will ich nun kurz erläutern.  zum Artikel