Spaltenorientierte Datenhaltung im Data Warehouse (OSS)

0
OLAP-Systeme laufen schneller mit spaltenorientierten Datenbanken

OLAP-Systeme laufen schneller mit spaltenorientierten Datenbanken wie Infobright

Je nachdem, welche Art von Daten gespeichert und verarbeitet werden soll, lassen sich auf Ebene der Datenhaltung verschiedene Datenbanken einbinden. Generell wird zwischen relationalen und nicht-relationalen Systemen unterschieden. In unserem Best Practice „Open Source Data Warehouse“ haben wir die Datenhaltung mit der analytischen Datenbank Infobright realisiert. Im Gegensatz zu klassischen relationalen Datenbanken arbeitet Infobright spaltenorientiert – und bietet dadurch auch bei großen Datenbeständen eine hohe Abfragegeschwindigkeit.

 zum Artikel

Infobright – MySQL-Engine mit effektiver Datenkompression

3
Die wichtigsten zehn Big Data-Technologien

Infobright hat auch große Datenmengen immer im Griff.

Das explosionsartige Datenwachstum setzt die etablierten Datenmanagementlösungen unter Druck, da ihre Flexibilität beschränkt ist. Mit der hochentwickelten Data Warehouse-Architektur von Infobright haben Betreiber Ihre anwachsenden Datenmengen, die steigenden Ansprüche der Nutzer und die hohen Kundenerwartungen auch bei begrenzten IT-Ressourcen bestens im Griff.  zum Artikel

So war der Big Data Analytics Day in Hamburg

0

Nachdem ich über die Big Data Analytics Days in Berlin ausführlich berichtet habe, folgen an dieser Stelle ein paar Bildimpressionen von der gestrigen Veranstaltung in Hamburg.


 zum Artikel

Die vier Big Data-Musketiere: Cloudera, Infobright, MongoDB und Pentaho auf den Big Data Analytics Days

0

Die Big Data Analytics Days finden in Berlin und Hamburg stattZu den spannendsten und aktivsten Big Data-Projekten gehören momentan Cloudera, Infobright, MongoDB und Pentaho. Da wir seit Beginn des Jahres Partner aller vier Anbieter sind, lag die Idee einer gemeinsamen Veranstaltung nahe. Die Big Data Analytics Days waren schnell aus der Taufe gehoben, das erste Event mit den „vier Big Data-Musketieren“ fand gestern in Berlin statt.  zum Artikel

Terabytes, Petabytes und bald schon Exabytes

0
Don DeLoach, Infobright

Don DeLoach, Infobright

Don DeLoach, President und CEO von Infobright gibt uns im Vorfeld unseres Big Data Analytics Days in Hamburg (02.07.) im Interview einen Einblick in seine Big Data-Welt:

Q: What fascinates you about Big Data Analytics?
Terabytes, petabytes, and soon-to-be exabytes of data are streaming in from web logs, email servers, mobile devices, social media networks, and more. When it comes to this kind of “machine-generated data,” big volumes are only one part of the equation. The velocity at which data is generated and diversity of sources add new levels of complexity to information analysis.  zum Artikel