Hochschule Hamm-Lippstadt setzt auf flexibles Service Management

5
Michael Steuter leitet die IT der Hochschule

Michael Steuter leitet die IT der Hochschule

Die Hochschule Hamm-Lippstadt hat heute für das IT-Servicemanagement eine Kombination bewährter Open Source-Lösungen im Einsatz: openITCOCKPIT, i-doit und OTRS. Bei der Integration der drei Lösungen wurde die Hochschule von uns unterstützt. Im Gespräch erläutert Michael Steuter, bei der Hochschule Sachgebietsleiter IT-Infrastruktur, was für diese Komplettlösung zur lückenlosen Erfassung und Überwachung der IT-Landschaft sprach.  zum Artikel

Interview: „Befürworter von Open Source setzen sich in IT-Abteilungen zunehmend durch“

2
Stefan Böttcher betreut bei synetics das Partnermanagement

Stefan Böttcher betreut bei synetics das Partnermanagement

Stefan Böttcher verantwortet seit dem 1. Mai das Partnergeschäft bei synetics, dem Düsseldorfer Unternehmen hinter i-doit. Wir sind seit sieben Jahren Partner von synetics und haben seitdem mehr als 75 Projekte auf i-doit-Basis erfolgreich umgesetzt. Was das Partnergeschäft zwischen it-novum und synetics in Zukunft bringen wird, erläutert Stefan im Interview.  zum Artikel

Interview: „Die Kernthemen von IT-Organisationen sind immer Kommunikation, Prozesse, Dokumentation“

2

Evangelist für CMDB und IT-Dokumentation: Peter Resch-Edermayr von synetics

Evangelist für CMDB und IT-Dokumentation: Peter Resch-Edermayr von synetics

Aller Anfang ist schwer. Das gilt auch für IT-Dokumentationsprojekte. Jetzt gibt es einen Leitfaden in Form einer Blogserie, der sich auf amüsante und gleichzeitig lehrreiche Weise der Fragestellung „Und wie fange ich jetzt an?“ widmet.
Dahinter steckt Peter Resch-Edermayr von unserem Partner, dem CMDB-Spezialisten synetics. Anlässlich des 15. (!) Beitrags habe ich mich mit Peter über Inhalt und Zielsetzung der Blogserie unterhalten.  zum Artikel

Unser erster „Sonntagsfrühstück-Blogpost“

0
05.03.2017ǀ ǀ Allgemein
Unsere besten Blogbeiträge für Ihr Sonntagsfrühstück!

Unsere besten Blogbeiträge für Ihr Sonntagsfrühstück!

In Zukunft wollen wir Ihnen einmal im Monat so ein richtig schönes Sonntagsfrühstück servieren. Genauer gesagt, wir stellen Ihnen drei besonders leckere Blogartikel – die beliebtesten des vergangenen Monats – für Ihre Sonntagslektüre zusammen:
als „Sonntagsfrühstück-Blogpost“. Okay, Kaffee und Eier müssen Sie selbst beisteuern, aber von uns gibt’s die anregende Lektüre. Hier also die Premiere. Wir wünschen guten Appetit!

 zum Artikel

Wie verbinde ich i-doit mit OTRS?

3
Der i-doit/OTRS Connector überbrückt die Kluft zwischen IT-Dokumentation und Ticketsystem

Der Connector überbrückt die Kluft zwischen IT-Dokumentation und Ticketsystem

Um Probleme im IT Service Management schneller lösen zu können, ist es von Vorteil, spezielle Daten aus der IT-Dokumentation direkt im Helpdesk-System, also im entsprechenden Support- Ticket einsehen zu können. Genau diese Sicht haben wir durch die Entwicklung des i-doit/OTRS Connector realisiert, einer Schnittstelle zwischen der IT-Dokumentationssoftware i-doit und dem Ticketsystem OTRS.  zum Artikel

Interview: Stadtwerke Gießen setzen für IT-Servicemanagement auf Open Source

8
Setzt auf integriertes ITSM: René Paul, Stadtwerke Gießen

Setzt auf integriertes ITSM: René Paul, Stadtwerke Gießen

Die Stadtwerke Gießen setzen flächendeckend Open Source im Bereich IT-Servicemanagement ein. Hierbei nutzt der Energieversorger eine Kombination aus openITCOCKPIT, OTRS und i-doit. Im Interview berichtet uns René Paul von der IT-Abteilung der Stadtwerke Gießen, was das Besondere dabei ist und wie das Trio den täglichen Arbeitsaufwand reduziert.  zum Artikel

Flemming Dental: Open Source für integriertes IT-Servicemanagement

1
Auch die Modelliersoftware ist in das Servicemanagement eingebunden

Auch die Modelliersoftware ist in das Servicemanagement eingebunden

Um ein umfassend integriertes IT-Servicemanagement zu schaffen, setzt Flemming Dental, die große deutsche Herstellergruppe für Zahnersatz, Open Source-Lösungen ein. Unterstützt von it-novum wurden für die IT der 38 Standorte openITCOCKPIT und i-doit bereits implementiert, OTRS wird 2017 folgen. Die zentralen Vorteile für Flemming Dental: Offenheit, Anpassungsfähigkeit und Kosten.  zum Artikel

i-doit 1.8: was ist neu?

0
Die neuen Objektlisten in i-doit 1.8

Die neuen Objektlisten in i-doit 1.8

Vor einigen Wochen ist Version 1.8 der Dokumentationssoftware i-doit erschienen. Da wir das Tool bei einigen unserer Kunden im Einsatz haben, haben wir mal unter die Haube des Releases geschaut. Um es gleich vorweg zu nehmen: i-doit 1.8 legt großen Wert auf eine gute Performance und Stabilität.  zum Artikel

BSI IT-Grundschutz mit i-doit VIVA

1
Quelle: Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

Quelle: Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

Fast jedes Unternehmen ist heute darauf angewiesen, in irgendeiner Form an der Dokumentation der Infrastruktur zu arbeiten. Dabei ist es mittlerweile unerlässlich, auch gewisse Standards für die IT-Sicherheit abzubilden. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat dazu die IT-Grundschutz-Kataloge zusammengestellt. Der Blogbeitrag beschreibt, wie diese sich mit dem VIVA-Modul der Dokumentationssoftware i-doit umsetzen lassen.  zum Artikel