Impressionen von der International PHP Conference 2016

0

Auf der International PHP Conference tragen viele namhafte PHP-Entwickler und -Anwender vor

Quelle: International PHP Conference

Anfang Juni waren wir vom openITCOCKPIT-Team mit vier Mann auf der International PHP Conference, um die neuesten Entwicklungen im PHP-Bereich kennenzulernen. Da das Monitoring-Projekt openITCOCKPIT auf PHP basiert, gehört für uns das Event zu den Pflichtterminen des Jahres. In den 60 Vorträgen und Workshops konnten wir viel Knowhow und Tipps mitnehmen, vor allem aus dem Bereich Performance-Verbesserung.  zum Artikel

Interview: Mieterinteressen mit Pentaho verwalten

0
Der Beitrag von Wiener Wohnen Kundenservice

Der Beitrag von Wiener Wohnen Kundenservice.

Das erste Event unserer Reihe Meet´n´Eat – Der Data Analytics Lunch in Wien ist vorüber und macht Lust auf mehr. Unterhaltsam war insbesondere der Vortrag von Sonja-Kabicher-Fuchs und Nina Forst von der Wiener Wohnen Kundenservice GmbH, die mit „fachlich-technischer Melange“ einen Blick hinter die User Interface (UI) Kulisse von Pentaho warfen. Mehr unterhaltsame Vorträge, praktische Anwenderszenarien zum Einsatz von BI und Tipps zum Umgang mit Big Data erwarten die Teilnehmer auch in München (4.7.), Düsseldorf (5.7.), Stuttgart (7.7.), Frankfurt (11.7.), Hamburg (14.7.) und Berlin (15.7.) Zur Anmeldung geht es hier.

 zum Artikel

CMDB und Monitoring einführen: Nachbericht vom Praxis-Workshop ITSM

3
System-Monitoring bei der Fraunhofer Gesellschaft: Hinrich Ganzenberg

System-Monitoring bei der Fraunhofer Gesellschaft: Hinrich Ganzenberg

IT-Servicemanagement einzuführen, fällt für jeden IT-Leiter unter die Kategorie „Großprojekt“. Auf Einladung von it-novum und unserem Partner synetics trafen sich knapp 40 Power-User zum Wissensaustausch auf dem „ITSM Praxis-Workshop“. Auf der Agenda standen Strategien, Anforderungen und das richtige Vorgehen bei der Implementierung. Vier Anwender berichteten von ihren Erfahrungen bei der Einführung von Monitoring und IT-Dokumentation.  zum Artikel

Pentaho in der Lebensmittelindustrie – Interview mit Deutsche See

1
Helmut Borghorst verantwortet das Pentaho-Portal bei Deutsche See

Helmut Borghorst verantwortet das Pentaho-Portal bei Deutsche See

Helmut Borghorst von Deutsche See dürfte Pentaho-Usern bekannt sein: mit hanseatischem Charme stellt er auf dem Pentaho Community Meeting 2014 das Pentaho-Portal des Unternehmens vor. Wer damals verhindert war, hat jetzt erneut Gelegenheit dazu, Pentaho in der Lebensmittelindustrie kennenzulernen: Helmut Borghorst wird den Anwendervortrag auf dem Data Analytics Lunch in Düsseldorf halten.  zum Artikel

Dr. Klaus Wannemacher: „Digitale Transformation ist der Auslöser für Reformen in der Hochschul-IT“

0

Dr. Klaus Wannemacher ist Spezialist für die digitalen Veränderungen an Hochschulen

Dr. Klaus Wannemacher ist Spezialist für die digitalen Veränderungen an Hochschulen

Nicht nur die Industrie ist von der digitalen Transformation betroffen. Auch die Wissenschaft stellt sich zunehmend den Herausforderungen der Digitalisierung. Dr. Klaus Wannemacher beschäftigt sich schon länger mit dem Thema der digitalen Transformation an Hochschulen und Universitäten. Auf der Veranstaltung „Hochschule 4.0“ wird er erklären, warum die Digitalisierung Herausforderung und Chance zugleich für Universitäten darstellt.  zum Artikel

Praxis-Workshop: Wert schöpfen aus Daten

1

Partner-Workshop mit Mehrwert: Praktikable Lösungen zeugen vom gelungenen Wissenstransfer.

Studierende des Master-Studiengangs “Supply Chain Management” genießen an der Hochschule Fulda eine praxisnahe Lehre. Diese Profilierung steht seit dem Start des Studiengangs vor mehr als sechs Jahren im Vordergrund. Einen Ansatz, wie dieses Ziel umgesetzt werden kann, erlebten nun wieder 21 Studierende in einem ganztägigen Praxis-Workshop bei it-novum.  zum Artikel

Digitale Transformation im Hochschulbereich

0
Die digitale Transformation betrifft auch Lehre und Wissenschaft - Hochschule 4.0

Die digitale Transformation betrifft auch Lehre und Wissenschaft

Die digitale Transformation stellt Hochschulen vor besondere Herausforderungen: Forschungsgruppen arbeiten heute interdisziplinärer denn je, Lehrmittel müssen digital bereitgestellt werden und die Prozesse in der Verwaltung in IT-Abläufe überführt werden. Auf der Veranstaltung „Hochschule 4.0“ zeigen wir, wie sich Universitäten diesen Herausforderungen stellen können.  zum Artikel

„Data Analytics Lunch“: Big Data für Fachanwender

1
Self-Service Analytics ab dem 28. Juni auf dem Data Analytics Lunch

Self-Service Analytics ab dem 28. Juni auf dem Data Analytics Lunch

Wie können Controller oder Marketer Big Data-Daten auswerten? Wie schließen Unternehmen die Kluft zwischen ihren wertvollen Datenbeständen und den Fachanwendern, die diese möglichst einfach und in Eigenregie auswerten wollen? Antworten geben wir auf der Roadshow Meet’n’Eat – Data Analytic Lunch, die ab 28. Juni startet. Das Ganze ist als inhaltlich wie kulinarisch gehaltvolles Event konzipiert, das in die Mittagspause passt.  zum Artikel

Rückblick auf die Chemnitzer Linuxtage

0
openATTIC-Entwickler Kai und Tatjana

openATTIC-Entwickler Kai und Tatjana

Letzte Woche fanden die Chemnitzer Linuxtage statt. Ich war mit vier weiteren Kollegen aus dem openATTIC-Team vor Ort, um die Teilnehmer über openATTIC zu informieren und mit Nutzern und anderen Open Source-Projekten in Kontakt zu treten. Die #CLT2016 fanden bereits zum 18. Mal statt. Für mich hingegen war es der erste Besuch, bisher hatte ich es nie nach Chemnitz geschafft. Ich muss zugeben, dass ich das bedaure – Atmosphäre und Organisation waren ausgesprochen gut!  zum Artikel

GUUG-Frühjahrsfachgespräch 2016 – ein Nachbericht

0

Das Frühjahrsfachgespräch der German Unix User Group fand 2016 in Köln statt

Köln meets GUUG

Vom 23. bis 26. Februar fand zum 15. Mal das Frühjahrsfachgespräch (FFG) der German Unix User Group (GUUG) statt. Ich war in diesem Jahr als Mitglied des Programmkomitees dabei und wirkte im Vorfeld an der Zusammenstellung des Vortragsprogramms mit. Die Auswahl war gar nicht so leicht, da viele qualitativ hochwertige und spannende Themen eingereicht worden waren, es aber leider nicht genug Slots für alle gab.  zum Artikel