Interview: „Die Kernthemen von IT-Organisationen sind immer Kommunikation, Prozesse, Dokumentation“

2

Evangelist für CMDB und IT-Dokumentation: Peter Resch-Edermayr von synetics

Evangelist für CMDB und IT-Dokumentation: Peter Resch-Edermayr von synetics

Aller Anfang ist schwer. Das gilt auch für IT-Dokumentationsprojekte. Jetzt gibt es einen Leitfaden in Form einer Blogserie, der sich auf amüsante und gleichzeitig lehrreiche Weise der Fragestellung „Und wie fange ich jetzt an?“ widmet.
Dahinter steckt Peter Resch-Edermayr von unserem Partner, dem CMDB-Spezialisten synetics. Anlässlich des 15. (!) Beitrags habe ich mich mit Peter über Inhalt und Zielsetzung der Blogserie unterhalten.  zum Artikel

i-doit 1.8: was ist neu?

0
Die neuen Objektlisten in i-doit 1.8

Die neuen Objektlisten in i-doit 1.8

Vor einigen Wochen ist Version 1.8 der Dokumentationssoftware i-doit erschienen. Da wir das Tool bei einigen unserer Kunden im Einsatz haben, haben wir mal unter die Haube des Releases geschaut. Um es gleich vorweg zu nehmen: i-doit 1.8 legt großen Wert auf eine gute Performance und Stabilität.  zum Artikel

BSI IT-Grundschutz mit i-doit VIVA

1
Quelle: Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

Quelle: Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik

Fast jedes Unternehmen ist heute darauf angewiesen, in irgendeiner Form an der Dokumentation der Infrastruktur zu arbeiten. Dabei ist es mittlerweile unerlässlich, auch gewisse Standards für die IT-Sicherheit abzubilden. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat dazu die IT-Grundschutz-Kataloge zusammengestellt. Der Blogbeitrag beschreibt, wie diese sich mit dem VIVA-Modul der Dokumentationssoftware i-doit umsetzen lassen.  zum Artikel

CMDB und Monitoring einführen: Nachbericht vom Praxis-Workshop ITSM

3
System-Monitoring bei der Fraunhofer Gesellschaft: Hinrich Ganzenberg

System-Monitoring bei der Fraunhofer Gesellschaft: Hinrich Ganzenberg

IT-Servicemanagement einzuführen, fällt für jeden IT-Leiter unter die Kategorie „Großprojekt“. Auf Einladung von it-novum und unserem Partner synetics trafen sich knapp 40 Power-User zum Wissensaustausch auf dem „ITSM Praxis-Workshop“. Auf der Agenda standen Strategien, Anforderungen und das richtige Vorgehen bei der Implementierung. Vier Anwender berichteten von ihren Erfahrungen bei der Einführung von Monitoring und IT-Dokumentation.  zum Artikel

#pwITSM: i-doit beim öffentlich-rechtlichen Rundfunk

4

Jörg Middendorf, Unix-/ Storagadministrator des IVZ (ARD Rundfunkanstalten)

Unser „Praxis-Workshop ITSM“ rückt näher: am 9. Juni geben wir interessierten Admins praktische Tipps für gutes IT-Servicemanagement. Jörg Middendorf ist einer von vier Anwendern, die wir eingeladen haben, um den Teilnehmern von ihren Erfahrungen mit IT-Dokumentation, Monitoring und Ticketing/Helpdesk zu berichten. Im Interview gibt er uns einen Einblick in seine Arbeit mit i-doit für das Rechenzentrum der ARD Rundfunkanstalten.

 zum Artikel

#pwITSM: Wenn´s ums Geld geht…i-doit

1
Jörgen Klöpfel: die Sparkasse Bad Hersfeld setzt auf i-doit

Jörgen Klöpfel: die Sparkasse Bad Hersfeld setzt auf i-doit

Am 9. Juni ist es soweit: dann geben wir Admins im „Praxis-Workshop ITSM“ Tipps für gutes IT-Servicemanagement. Jürgen Klöpfel ist einer von vier Anwendern, die den Teilnehmern mit Best Practices zeigen, wie sich eine CMDB als zentrale Datenbasis für ITSM nutzen lässt. Der IT-Organisator setzt i-doit ein, um die Unternehmens-IT der Sparkasse Bad Hersfeld-Rothenburg zu organisieren. Ein Kurzinterview.

 zum Artikel

Praxis-Workshop ITSM: Zusammenspiel von openITCOCKPIT & i-doit

2
René Paul, Stadtwerke Gießen AG

René Paul, Stadtwerke Gießen AG

Tipps für gutes IT-Servicemanagement: Damit unser „Praxis-Workshop ITSM“ am 9. Juni auch wirklich praxisorientiert ist, haben wir vier Anwender eingeladen, die über ihre Erfahrungen mit IT-Dokumentation, Monitoring und Ticketing/Helpdesk berichten. Einer von ihnen ist René Paul, seines Zeichens Systemadministrator bei der Stadtwerke Gießen AG. In einem kurzen Interview gibt er uns einen Einblick in sein Vortragsthema.  zum Artikel

Praxis-Workshop ITSM: Best Practices von Anwendern

1
Wertvolle Tipps für Admins gibt es am 9. Juni

Wertvolle Tipps für Admins gibt es am 9. Juni

Schnell und pragmatisch zum entspannten IT-Betrieb: Im „Praxis-Workshop ITSM“ am 9. Juni erhalten Admins Tipps für gutes IT-Servicemanagement. Damit das Ganze auch wirklich praxisorientiert ist, haben wir vier Anwender eingeladen, die über ihre Erfahrungen mit IT-Dokumentation, Monitoring und Ticketing/Helpdesk berichten.  zum Artikel

So unterstützt ITIL den Helpdesk

0
ITIL: Service-Prozesse müssen ineinander greifen

ITIL: Service-Prozesse müssen ineinander greifen

Der Helpdesk ist die zentrale Anlaufstelle in vielen Unternehmen. Als sogenannter Single Point of Contact (SPoC) nimmt er alle Störungsmeldungen, egal ob sie von Anwendern oder von Monitoring-Systemen kommen, entgegen. In diesem Beitrag geht es um die Rolle von ITIL für den Helpdesk: wie können ITIL-Methoden dem Helpdesk helfen, den definierten Betriebszustand von Services zu sichern?  zum Artikel