Big Data-Trends 2017: Hadoop als Defacto-Standard und Datenanalysen aus der Cloud

2
Welche Big Data Trends werden 2017 aktuell?

Welche Big Data Trends werden 2017 aktuell?

2017 werden zunehmend mehr Unternehmen die mit Big Data-Lösungen gewonnenen und analysierten Daten als Basis für reguläre Geschäftsprozesse und -entscheidungen nutzen. Fünf Trends werden den Bereich Big Data im nächsten Jahr vornehmlich prägen.

Die Bedeutung von Big Data-Lösungen im unternehmerischen Alltag nimmt kontinuierlich zu. 2017 werden sich die Unternehmen vor allem mit diesen Themen auseinandersetzen müssen:  zum Artikel

Nachfrage nach OpenStack-Kompetenz steigt

0
15.07.2016ǀ ǀ CloudOpen Source
OpenStack User Survey 2016

Quelle: OpenStack Foundation

OpenStack ist zu einem Industriestandard geworden, wenn es um den Betrieb von Private und Public Clouds geht. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage der OpenStack Foundation. Überraschend dabei: Am meisten von OpenStack profitieren Unternehmen, die die Software gezielt einsetzen, um größere Agilität und Anpassungsfähigkeit bei der digitalen Transformation zu erreichen.  zum Artikel

Eine neue ECM-Strategie für die öffentliche Verwaltung

0

Oeffentliche-Verwaltung4Mit Austin Adams, Alfresco – Die Arbeitswelt in öffentlichen Behörden unterliegt gerade einem tiefgreifenden Wandel: ältere Arbeitnehmer scheiden aus dem Arbeitsleben aus und werden von jüngeren Kollegen ersetzt. Diese Digital Natives sind bestens mit den modernen Technologien aus dem Mobile, Social und Cloud-Bereich vertraut und erwarten, dass sie ihre Arbeit überall und jederzeit erledigen können, und das mit jedem beliebigen Gerät. Das führt dazu, dass die öffentliche Verwaltung das Thema Enterprise Content Management grundlegend überdenken muss, um einen Zugang zu Inhalten bieten zu können, der heutigen Anforderungen gerecht wird.  zum Artikel

Interview: „Was mich motiviert, ist die Digitalisierung der Industrie und Unternehmen“

0
Kay-Ingo Greve, CEO von Jedox

Kay-Ingo Greve, CEO von Jedox

Jedox ist einer unser ältesten Partner. Der Business Intelligence-Spezialist ist führend bei Self-Service-BI-Lösungen im Controllingbereich und wurde von Gartner 2013 als „Cool Vendor“ bezeichnet. Mit seinem Excel- und Unternehmensplanungsansätzen ist Jedox seit Jahren erfolgreich: Anwender können in Excel die Vorteile der leistungsfähigen Analyseumgebung nutzen. Planungsanwendungen ermöglichen Unternehmen den Blick in die Zukunft und, diese Zukunft so präzise wie möglich zu planen. Ich habe mich mit Kay-Ingo Greve, CEO von Jedox, über neue Self-Service-Ansätze und die Ausrichtung von Jedox auf die Cloud unterhalten.  zum Artikel

Interview: „We depend on partners like it-novum to offer expert branch, horizontal and technical expertise”

0
Petra Heinrich, Vice-President of Partners and Alliances in EMEA for Red Hat

Petra Heinrich, Vice-President of Partners and Alliances in EMEA for Red Hat

Red Hat und it-novum arbeiten seit kurzem im Bereich Cloud Computing und Storage Management zusammen. Aus Anlass unserer Partnerschaft habe ich mich mit Petra Heinrich von Red Hat über unsere Partnerschaft, neue Open Source-Trends und die Stauproblematik auf der A99 unterhalten.  zum Artikel

Closing the Storage Gap. OpenStack Summit Vancouver 2015

0

Schlucht-Closing-the-Storage-GapOpenStack is one of the most exciting open source projects these days. Starting next week, I will attend several OpenStack events around the globe: the OpenStack Summit in Vancouver, the OpenStack CEE Day in Budapest, the OpenStack DACH Day in Berlin just to name a few. OpenStack Foundation invited me to present a very cool project for OpenStack: the Software-Defined Storage platform openATTIC and the closing of the storage gap.  zum Artikel

Leitfaden für die Einführung einer Cloud im Unternehmen – Teil 5: Stolpersteine auf dem Weg in die eigene Cloud

0
16.12.2014ǀ ǀ AllgemeinCloud

BILD0410Selbst eine fünfteilige Blogserie kann nur einen groben Überblick darüber geben, wie der richtige Weg in die Cloud aussieht und welche Herausforderungen es gibt. Kein Cloud-Projekt gleicht dem anderen. Zu unterschiedlich sind die Anforderungen an die Bereitstellung, die technischen Abhängigkeiten durch unterschiedliche Infrastruktur und einzubeziehende Anwendungen und auch durch die unterschiedlichen Reifegrade der Konzepte in den Unternehmen.

 zum Artikel

Leitfaden für die Einführung einer Cloud im Unternehmen – Teil 4: Parallelen zwischen Cloud und Open Source

0
18.11.2014ǀ ǀ Cloud

20140823_202442„In a way, open source and the cloud are the same thing“, hat John Roberts, Mitgründer und ehemaliger CEO von SugarCRM einmal gesagt. Das ist vielleicht etwas überspitzt, trifft aber insofern zu, als es durchaus etliche Parallelen zwischen den Prinzipien von Open Source-Software und dem Betrieb von Cloud-Lösungen gibt. Sie ahnen es schon: nachdem sich die vorangegangenen Beiträge dieser Serie vor allem mit der IT-Infrastruktur und ihrer Organisation beschäftigt haben, geht es hier um die Rolle, die Open Source bei der Einführung einer Cloud spielt.  zum Artikel

Leitfaden für die Einführung einer Cloud im Unternehmen – Teil 3: Computing, Networking, Storage

0
04.11.2014ǀ ǀ Cloud
Entscheidungshilfe Cloud

Entscheidungshilfe Cloud

Nachdem ich in den ersten Teilen der Artikelserie auf die Geschäftsprozessseite und den IT-organisatorischen Teil der Cloud eingegangen bin, können wir in diesem Beitrag endlich in die Cloud abheben. Bei der Planung der eigentlichen Cloud lassen sich drei zentrale Bereiche bei der Bereitstellung von Ressourcen unterscheiden: Computing, Networking und Storage.

Computing
Im Bereich Computing werden die eigentlichen Rechenkapazitäten (CPU-Leistung und Arbeitsspeicher) zusammengefasst. Dabei kann es sich sowohl um eine virtualisierte Umgebung als auch um einen Pool aus dedizierten Servern handeln, die den Endanwendern direkt zur Verfügung gestellt werden. Im Regelfall ist eine vollständige Virtualisierung die flexibelste und kostengünstigste Variante.  zum Artikel