„Wind of Change“ – die Zeit ist reif für neue ECM-Systeme

2

sky-clouds-field-path-largeMobile Arbeitsweisen mit einer gestiegenen Erwartungshaltung der Anwender, ein enormer Anstieg des digitalen Contents und die verstärkte Zusammenarbeit mit externen Partnern verlangen nach neuen Denkweisen im Enterprise Content Management. Anwender wollen heute ständig, überall und auf jedem beliebigem Smartphone und Tablet arbeiten. Bestehende IT-Lösungen bieten keine Antwort auf diese modernen Content Management Herausforderungen, da sie mit dem Wandel der Arbeitsgewohnheiten und stark anwachsenden und häufig unstrukturierten Content-Arten nicht Schritt gehalten haben.  zum Artikel

Drei Fliegen mit einer Klappe geschlagen

1
Keine Eintagsfliege: das neue Alfresco-Release

Keine Eintagsfliege: das neue Alfresco-Release

Alfresco hat vor kurzem die zwei neuen Enterprise-Module Alfresco Analytics und Alfresco Media Management vorgestellt. Daneben wurde auch die Workflow- und Business Process Management (BPM)-Plattform Activiti aktualisiert. Damit hat Alfresco drei Fliegen mit einer Klappe geschlagen und hilft Unternehmen dabei, das Thema Digitalisierung voranzutreiben.  zum Artikel

Paperless Office: Papierlos dank Open Source

1
Das papierlose Büro bleibt in vielen Unternehmen nur Wunschtraum

Das papierlose Büro bleibt in vielen Unternehmen nur Wunschtraum

Die Zahl mobiler Endgeräte und Software-Lösungen hat in Unternehmen in den letzten Jahren drastisch zugenommen. Die Unmengen an Papierschriftstücken passen längst nicht mehr in das Zeitalter von Tablets und Smartphones. Wie ein „Paperless Office“ hilft die Vorteile elektronischer Geschäftsprozesse anwenderfreundlich nutzbar zu machen, beschreibe ich in diesem Artikel.  zum Artikel

Alfresco meets SAP – Teil 4: Integratives Dokumentenmanagement mit der ITN SAP Integration Suite

0

Angesichts des digitalen Wandels gewinnen flexible Open Source-Systemlandschaften für den wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens immer mehr an Bedeutung. Aufbauend auf dem dritten Teil unserer Blogserie zeigen wir Ihnen in diesem vierten und letzten Teil, wie sich das Dokumentenmanagementsystem Alfresco mit der SAP Integration Suite von it-novum an SAP anbinden lässt.  zum Artikel

Moderne ECM-Systeme: „Die Unternehmen sind im Zugzwang!“

0

Marcus Schulze, Sales Manager DACH bei Alfresco, über seine Erwartungen zum Alfresco Day in Frankfurt/Main

Am 21. April veranstaltet die Alfresco Software Inc., Anbieter des im Open Source-Bereich führenden Enterprise Content Management (ECM)-Systems Alfresco, den Alfresco Day in Frankfurt/Main. Interessenten erwartet eine Reihe praxisnaher Vorträge sowie die Gelegenheit, Kontakte mit Alfresco, seinen Partnern und Kunden zu knüpfen. Wir haben im Vorfeld mit Marcus Schulze, Sales Manager DACH bei Alfresco, über die Entwicklungen im ECM-Bereich gesprochen und welche Folgen diese für die Arbeitswelt haben – in Zukunft und auch schon heute.  zum Artikel

Alfresco meets SAP – Teil 3: Revisionssichere Archivierung mit Alfresco

0

SAP und Alfresco: Das ganzheitliche Einbeziehen der Kommunikation mit Lieferanten und Kunden ist für Unternehmen ein wichtiger Teil ihrer Wertschöpfungskette.

In Teil eins und zwei haben wir beleuchtet, dass Unternehmen die Arbeitsprozesse ihrer Mitarbeiter effizienter gestalten, wenn geschäftskritische Informationen über mehrere Systemlandschaften hinweg verwaltet werden können. In vielen Geschäftsbereichen bestehen jedoch gesetzliche und interne Vorgaben, die einen besonderen Umgang mit Daten fordern.  zum Artikel

Smarte Dokumentenerfassung: Accounts Payable-Automatisierung mit Alfresco, Ephesoft und SAP

1
Smarte Dokumentenerfassung mit Alfresco, Ephesoft und SAP

Smarte Dokumentenerfassung mit Alfresco, Ephesoft und SAP

Die Erfassung von eingehenden Dokumenten und Formularen kann eine teure und zeitintensive Angelegenheit sein. Die Dokumentenerfassungssoftware Ephesoft hilft Unternehmen dabei, dieses Problem in den Griff zu bekommen, indem sie geschäftskritische Inhalte automatisch erfasst. Die Technologie von Ephesoft, Smart Capture®, automatisiert Unternehmensprozesse, indem sie eingehende Dokumente zu verwertbaren Informationen umwandelt. Das richtige Auslesen und die schnelle Bereitstellung dieser Daten für zentrale Geschäftsanwendungen und Prozesse steigert die Verarbeitungsgeschwindigkeit, verbessert die Qualität der Informationen und senkt die Kosten für manuelle Dateneingaben.  zum Artikel

Alfresco meets SAP – Teil 2: Nahtlose Integration geschäftsrelevanter Prozesse

1
Integration hilft dabei, die richtigen Informationen zur Verfügung zu stellen.

Integration hilft dabei, die richtigen Informationen zur Verfügung zu stellen.

Geht es um den Austausch geschäftsrelevanter Informationen, zieht sich durch viele Unternehmen ein tiefer Graben: auf der einen Seite liegt SAP, auf der anderen Seite weitere alltägliche Business-Anwendungen. Im ersten Teil dieser Serie haben wir bereits beleuchtet, dass umständlich organisierte Informationen die Produktivität belasten, Fehlerquellen erzeugen und – nicht zuletzt – auf die Moral drücken. Wie aber lassen sich diese negativen Entwicklungen vermeiden?

Die Antwort heißt Integration. Wer Mitarbeitern einen effizienten Zugriff auf Informationen geben will, muss eine leistungsfähige Verbindung betriebswirtschaftlicher Systeme wie SAP mit dem zentralen Dokumentenmanagement schaffen. Im Folgenden zeigen wir, wie eine Integration von SAP mit dem Enterprise Content Management-System Alfresco aussehen kann.  zum Artikel

Alfresco meets SAP – Teil1: Die Ausgangssituation

0
Sich im IT-Labyrinth zurecht zu finden, ist manchmal genauso schwer wie den richtigen Weg zu finden.

Sich im IT-Labyrinth zurecht zu finden, ist manchmal genauso schwer wie den richtigen Weg zu finden.

SAP ist der ERP-Standard vieler Unternehmen. Dennoch fließen nicht wenige geschäftsrelevante Informationen auch außerhalb der SAP-Welt. So wird die Kommunikation zwischen Kunden, Lieferanten und Dienstleistern über Drittprodukte gesteuert. Was das im Geschäftsalltag heißt, weiß jeder: Daten lagern im ganzen Unternehmen verstreut, sodass der Rechnungsbeleg in SAP liegt, die dazugehörige Anfrage in Office zu finden ist und die vom Kunden erteilte Bestellung per Email einging.  zum Artikel