Storage Performance

0
27.02.2014ǀ ǀ Cloud

storage-performance-how-toBei jedem größeren Serversetup kommt irgendwann der Punkt, an dem man an Performancegrenzen der Festplatten stößt. Die einfache Lösung ist die Investition in schnellere Festplatten oder SSDs. Diese Lösung wird allerdings schnell sehr teuer. Wir haben uns bei der Entwicklung von openATTIC gefragt, ob das wirklich nötig ist, und herausgefunden, dass man mit dem richtigen Setup auch aus konventioneller Hardware eine sehr ordentliche Performance herauskitzeln kann.

Auf Basis einer Checkliste haben wir die wichtigsten Punkte zusammengeschrieben. Wir – und da spreche ich vom gesamten openATTIC-Entwicklerteam – versprechen Ihnen nach dem Lesen des Whitepapers einen Aha-Effekt. Das Whitepaper finden Sie auf dieser Seite.

 

Tags: , , ,

Unser Infrastrukturbereich umfasst mehr als 30 Mitarbeiter, die sich mit allen Aspekten des Systemmanagements, Servicemanagements und Cloud Computing befassen. Hier liegt auch die Entwicklung und Betreuung unserer Open Source-Projekte openATTIC und openITCOCKPIT entwickeln. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Webseite

Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.