Wie verbinde ich i-doit mit OTRS?

3
Der i-doit/OTRS Connector überbrückt die Kluft zwischen IT-Dokumentation und Ticketsystem

Der Connector überbrückt die Kluft zwischen IT-Dokumentation und Ticketsystem

Um Probleme im IT Service Management schneller lösen zu können, ist es von Vorteil, spezielle Daten aus der IT-Dokumentation direkt im Helpdesk-System, also im entsprechenden Support- Ticket einsehen zu können. Genau diese Sicht haben wir durch die Entwicklung des i-doit/OTRS Connector realisiert, einer Schnittstelle zwischen der IT-Dokumentationssoftware i-doit und dem Ticketsystem OTRS.  zum Artikel

Interview: Bosch setzt auf Pentaho für weltweites Projekt-Reporting

0
Bosch behält den Überblick dank Pentaho als Grundlage des weltweiten Reportingsystems

Bosch behält den Überblick dank seines weltweiten Reportingsystems (Quelle: Bosch)

Große Unternehmen haben häufig das Problem, dass sie weltweit Projekte überwachen müssen. Dazu gehört auch Bosch: der Weltmarktführer muss seine Kundenprojekte auf der ganzen Welt steuern. Dafür setzt das Unternehmen die BI-Plattform Pentaho ein. Ich habe mich mit Rolf Petry von Bosch über das Projekt unterhalten, das er auf dem Pentaho User Meeting am 16. Februar vorstellen wird.  zum Artikel

Open Source: Unabhängigkeit, volle Transparenz, Flexibilität und Wirtschaftlichkeit

0
27.01.2017ǀ ǀ Nachgefragt
Andreas Kuhn unterstützt uns zukünftig im Bereich Vertrieb

Andreas Kuhn unterstützt uns zukünftig im Bereich Vertrieb

Wir haben Verstärkung im Vertrieb bekommen: Andreas Kuhn wird meinem Kollegen Stefan Müller und mir helfen, das Vertriebsgeschäft in den Bereichen Business Intelligence/Big Data und Enterprise Information Management/Portale auszubauen. Ich habe mich mit Andreas über seine zukünftigen Aufgaben unterhalten und wo er seine Schwerpunkte setzen möchte.  zum Artikel

Interview: “Ziele nur mit Pentaho erreichbar“

0
Pentaho im Einsatz bei der STIWA Group

Pentaho im Einsatz bei der STIWA Group

Bereits 114 Anmeldungen zählt das Pentaho User Meeting am 16. Februar. Dabei sind auch Werner Fragner und Alexander Meisinger vom Automatisierungsspezialisten STIWA Group. Sie werden in ihrem Vortrag die auf Pentaho basierende Software AMS Analysis-CI vorstellen und wie sich damit Effizienzgewinne bei Produktionsanlagen realisieren lassen.  zum Artikel

Interview: Stadtwerke Gießen setzen für IT-Servicemanagement auf Open Source

6
Setzt auf integriertes ITSM: René Paul, Stadtwerke Gießen

Setzt auf integriertes ITSM: René Paul, Stadtwerke Gießen

Die Stadtwerke Gießen setzen flächendeckend Open Source im Bereich IT-Servicemanagement ein. Hierbei nutzt der Energieversorger eine Kombination aus openITCOCKPIT, OTRS und i-doit. Im Interview berichtet uns René Paul von der IT-Abteilung der Stadtwerke Gießen, was das Besondere dabei ist und wie das Trio den täglichen Arbeitsaufwand reduziert.  zum Artikel

Flemming Dental: Open Source für integriertes IT-Servicemanagement

1
Auch die Modelliersoftware ist in das Servicemanagement eingebunden

Auch die Modelliersoftware ist in das Servicemanagement eingebunden

Um ein umfassend integriertes IT-Servicemanagement zu schaffen, setzt Flemming Dental, die große deutsche Herstellergruppe für Zahnersatz, Open Source-Lösungen ein. Unterstützt von it-novum wurden für die IT der 38 Standorte openITCOCKPIT und i-doit bereits implementiert, OTRS wird 2017 folgen. Die zentralen Vorteile für Flemming Dental: Offenheit, Anpassungsfähigkeit und Kosten.  zum Artikel

Big Data-Trends 2017: Hadoop als Defacto-Standard und Datenanalysen aus der Cloud

2
Welche Big Data Trends werden 2017 aktuell?

Welche Big Data Trends werden 2017 aktuell?

2017 werden zunehmend mehr Unternehmen die mit Big Data-Lösungen gewonnenen und analysierten Daten als Basis für reguläre Geschäftsprozesse und -entscheidungen nutzen. Fünf Trends werden den Bereich Big Data im nächsten Jahr vornehmlich prägen.

Die Bedeutung von Big Data-Lösungen im unternehmerischen Alltag nimmt kontinuierlich zu. 2017 werden sich die Unternehmen vor allem mit diesen Themen auseinandersetzen müssen:  zum Artikel

Interview mit der Bundespolizei: „Wir bilden die polizeiliche Eingangsstatistik mit Pentaho ab“

1
Michael Becker stellt die Data Warehouse-Lösung der Bundespolizei vor

Michael Becker stellt auf dem #PUM17 die Data Warehouse-Lösung der Bundespolizei vor

Wie behalte ich bei Millionen von Daten den Überblick? Nicht nur Unternehmen, auch die öffentliche Verwaltung will ihre Daten aufbereiten und auswerten. Ein Beispiel ist unser Kunde die Bundespolizei: um einsatzkritische Informationen besser zusammenführen und analysieren zu können, setzt die Bundesbehörde auf Pentaho für die Datenintegrationsprozesse und das Data Warehouse. Michael Becker wird das Projekt auf dem Pentaho User Meeting am 16. Februar vorstellen. Ich habe mich vorab mit ihm über den spannenden Usecase unterhalten.  zum Artikel

Hochkarätig: it-novum auf den wichtigsten Events in Österreich vertreten

0
Stefan Müller zeigte, wie Fachanwender Big Data auswerten können

Stefan Müller zeigt, wie Fachanwender Big Data auswerten können

Branchenevents bieten uns eine optimale Plattform, um mit Anwendern in Kontakt zu kommen, Fragen von Interessenten persönlich zu beantworten und unsere Lösungen im Detail zu präsentieren. Unter diesem Credo waren wir beginnend mit September auf sechs Veranstaltungen in Wien präsent – von unserem Praxis-Workshop ITSM über zwei LSZ-Konferenzen bis hin zur Digital Document.  zum Artikel

„An incredibly well organized event“ – Interview mit Pedro Alves von Pentaho

0
Pedro Alves spricht auf dem Pentaho User Meeting

Wieder mit im Boot: Pedro Alves

Am 16. Februar treffen sich die deutschsprachigen Pentaho-Anwender in Frankfurt zum Pentaho User Meeting (PUM17). Dabei ist auch Pedro Alves von Pentaho. Für Pedro ist es bereits das vierte User Meeting in Deutschland. Ich habe mich mit Pedro über seinen Vortrag auf dem PUM17 unterhalten und weshalb das PUM ein „Must“ ist.  zum Artikel