Interview: „Befürworter von Open Source setzen sich in IT-Abteilungen zunehmend durch“

1
Stefan Böttcher betreut bei synetics das Partnermanagement

Stefan Böttcher betreut bei synetics das Partnermanagement

Stefan Böttcher verantwortet seit dem 1. Mai das Partnergeschäft bei synetics, dem Düsseldorfer Unternehmen hinter i-doit. Wir sind seit sieben Jahren Partner von synetics und haben seitdem mehr als 75 Projekte auf i-doit-Basis erfolgreich umgesetzt. Was das Partnergeschäft zwischen it-novum und synetics in Zukunft bringen wird, erläutert Stefan im Interview.  zum Artikel

Ihre it-novum Blog-Hitparade vom Juni

0
03.07.2017ǀ ǀ Allgemein
Die Blog-Hits im Mai

Unsere Blog-Hits im Juni

Der Juni war heiß und unsere Blog-Hitparade ergiebig. In den Top-3 unserer Blogposts aus dem vergangenen Monat finden Sie diesmal die Vorstellung der Vor- und Nachteile des Helpdesk-Systems KIX, unseren jährlichen Big Data-Workshop mit Studierenden der Hochschule Fulda und die Besprechung unseres Praxisleitfadens zur Einführung eines Helpdesk- und Ticketsystems.
Viel Spaß mit unseren Juni-Hits!
 zum Artikel

Hochschulkooperation führt zu innovativen Big-Data-Konzepten

0
Eine der Studentengruppen beim Pitch

Eine der Studentengruppen beim Pitch

Industrie 4.0, Digitalisierung, Big Data, Cloud – diese Begriffe schwirren durch Fachzeitschriften, wissenschaftliche Journale und Hörsäle, bleiben aber oftmals wolkig und unbestimmt. Deshalb bietet die Hochschule Fulda zusammen mit it-novum jedes Jahr einen Big Data-Workshop an, in der Studenten theoretische Konzepte in der Praxis anwenden müssen.  zum Artikel

„Ihr Ticket, bitte“ – Vergleich von vier freien Helpdesk- und Ticketing-Systemen (Teil 3: KIX)

1
Viele Tickets auf einem Haufen

Unsere neue Blogserie hilft Ihnen, den Überblick im Ticketdschungel zu behalten

Sie sind auf der Suche nach einem Ticketsystem für Ihr Unternehmen, um Kundenanfragen zu beantworten? Dann sind Sie hier genau richtig! In unserer vierteiligen Artikelreihe stellen wir Ihnen Helpdesk-Systeme vor und zeigen ihre Vor- und Nachteile. Nach Zammad und Request Tracker beschäftigen wir uns im dritten Teil mit KIX.  zum Artikel

Beschleunigen Sie Ihre Daten: Big Data-Workshop am 13. Juli

0
Entscheidungsfindung beschleunigen durch bessere Daten

Entscheidungen beschleunigen durch bessere Daten

Schöpfen Sie das volle Potenzial Ihrer Daten aus? Können Sie alle wichtigen Informationen für geschäftsrelevante Entscheidungen aufbereiten? Oder schlummern Ihre Daten immer noch in getrennten Datensilos? Im Workshop „Big Data Test Drive“ zeige ich Ihnen, wie Sie Ihre Daten(quellen) richtig integrieren.  zum Artikel

Wie führt man ein Helpdesk- und Ticketsystem ein?

1
Leitfaden zur Einführung von Ticketing- und Helpdesksystemen

Praxisnaher Leitfaden

Unternehmen, die planen, ein Helpdesk-System einzuführen, sollten strukturiert vorgehen. Für ein erfolgreiches Projekt ist es wichtig, alle betroffenen Personenkreise mit einzubeziehen und Anforderungen und Ziele zu klären. Die richtige Vorgehensweise haben wir in einem Best-Practice-Leitfaden zusammengefasst, der die Einführung eine Ticketsystems erleichtern soll.  zum Artikel

Ihre it-novum Blog-Hitparade vom Mai

0
02.06.2017ǀ ǀ Allgemein
Die Blog-Hits im Mai

Die Blog-Hits im Mai

Schon wieder ein Monat vorbei: Zeit, Ihnen unsere Blog-Hitparade für den Mai vorzustellen. In unseren drei Blogposts, die Sie diesmal aufs Treppchen geklickt haben, zeigen wir, wie ein optimaler ROI im E-Commerce gelingt, klären wir, was gute Dashboards ausmacht, und liefern wir auf fünf Fragen zum Thema Helpdesk-Software fünf Antworten. Viel Spaß mit unseren Mai-Hits!  zum Artikel

Gastkommentar: Beginn der prädiktiven Ära

1
30.05.2017ǀ ǀ Big Data
Wael Elrifai ist Experte für IoT, Big Data und Predictive Analytics

Wael Elrifai ist Experte für IoT, Big Data und Predictive Analytics

Von Wael Elrifai, Pentaho – Die meisten Leser sind sicher so alt, dass sie sich noch an das Fotografieren im Jahr 1995 erinnern werden: wir kauften Filme, schossen Fotos und hofften das Beste, wenn wir die Bilder vom Entwickeln abholten. Der Gedanke, 20 Fotos desselben Objekts zu schießen, war ein Luxus, Profis vorbehalten. Heute ist das Minimalstandard und wir steuern auf eine prädiktive Revolution zu.  zum Artikel