5 Dinge, die man über IoT-Analytics wissen sollte

0
Cross-sectional data

Cross-sectional data

Auf dem diesjährigen Pentaho User Meeting hatte ich wieder das Vergnügen, den abschließenden Vortrag zu halten. Dieses Mal ging es um die Auswertung von Internet-of-Things-Daten. Als Beispiel hatte ich ein aktuelles Thema gewählt: die Analyse von Feinstaubdaten. Der Usecase zeigt sehr gut, was bei IoT Analytics wichtig ist und worauf man achten sollte.  zum Artikel

Dockerisierung oder: 3x Jedox in 3 Minuten

0

Docker hilft, Anwendungen ins Trockene zu bringen

Docker hilft, Anwendungen ins Trockene zu bringen

Container sind in aller Munde. Auch wir setzen bei unseren Kunden immer öfter auf Docker: die Virtualisierungssoftware sorgt für die einfache Bereitstellung der Anwendung, bringt alle nötigen Pakete mit und ermöglicht es, die Ressourcen am Rechner getrennt zu verwalten. Außerdem lassen sich Docker-Dateien leicht transportieren und installieren. Wie das funktioniert, erkläre ich in diesem Blogpost.  zum Artikel

Integrierte Geschäftsprozesse mit Low-Code-Plattformen umsetzen

1

Gutes Teamspiel: das gilt auch für Geschäftsprozesse

Gutes Teamspiel: das gilt auch für Geschäftsprozesse

Um wettbewerbsfähig zu bleiben, sind Unternehmen gezwungen, ihre Geschäftsprozesse zu optimieren und ständig den Marktbewegungen anzupassen. Dafür sind durchgehende, integrierte Geschäftsabläufe eine Voraussetzung. Am 11. April zeigen wir im Webinar Echtes Team Play von SAP & BPM, wie sich integrierte Workflows umsetzen lassen. Dabei wird es um ein Beispiel aus dem SAP-Bereich gehen: die Vereinfachung des Umgangs mit Bedarfsmeldungen in SAP sowie der richtige Umgang mit Aufbewahrungsfristen und Archivierungslösungen als Teil des gesamten Prozesses.  zum Artikel

openITCOCKPIT ist der erste Anbieter von Hochskalierbarkeit auf Nagios-Basis

3

Monitoring-Profi: Markus Stollwerk

Monitoring-Profi: Markus Stollwerk

Im politischen Bereich gilt ein Seitenwechsel als Fauxpas. In der Wirtschaft ist er dagegen nicht ungewöhnlich. Aus gutem Grund: wer von einem Anwenderunternehmen zum Hersteller wechselt, weiß genau, was ein Produkt können muss und was nicht. Ich freue mich deshalb sehr, dass wir Markus Stollwerk von unserem Kunden regio iT seit kurzem in unserem openITCOCKPIT-Team haben. Ich habe mich mit ihm über openITCOCKPIT unterhalten und warum sich das Tool von anderen Monitoring-Lösungen abhebt.  zum Artikel

„Heute sind Prozess- und Content-Services gefragt“

5

Bernhard Werner, Senior Consultant Alfresco

Bernhard Werner, Senior Consultant Alfresco

Der Markt für Lösungen zur Verwaltung von Informationen und Dokumenten hat sich in den 20 Jahren rapide gewandelt. Von reinen Scan-Lösungen bis zu Low-Code-Plattformen für Enterprise Information Management haben sich die Systeme radikal gewandelt. Einer, der diesen Wandel von Anfang an miterlebt und -gestaltet hat, ist mein Kollege Bernhard Werner.
 zum Artikel

Operating Pentaho at Scale: Das 5. Pentaho User Meeting

1

Pentaho User Meeting 2018

Pentaho User Meeting 2018

Usecases für Data Analytics, Datenintegration, Data Warehousing: das ist das Pentaho User Meeting. Das wichtigste Treffen der Pentaho-Anwender im deutschsprachigen Raum fand heute zum fünften Mal statt. 12 Referenten aus verschiedenen Branchen teilten ihre Erfahrungen beim Einsatz von Pentaho und die neuesten technischen Entwicklungen bei der BI-Plattform mit den 100 Teilnehmern.   zum Artikel

There is no technology and business excellence without human relations

1
Always curious: Francesco Corti, Alfresco Product Evangelist

Always curious: Francesco Corti

Most Alfresco users know Francesco Corti. With his cheerful and motivating spirit, the Italian has been supporting and promoting the software community around Alfresco for years. Unlike most software evangelists, he is also quite engaged in another community – Pentaho. I have talked to Francesco about his committment, his talk at Pentaho User Meeting and why human relations are an essential part of a software’s success.  zum Artikel

Forscher, Software-Entwickler und Projektmanager

3

Lukas Ladenberger, hier bei seinem Vortrag auf der Alfresco DevCon

Lukas Ladenberger, hier bei seinem Vortrag auf der Alfresco DevCon

Dass es von der Welt der Wissenschaft in die Sphäre der Privatwirtschaft manchmal nur ein Schritt ist, zeigt der Karriereweg meines Kollegen Lukas Ladenberger. Der promovierte Informatiker widmete sich erst der Erforschung verschiedener Softwaretechnologien, bevor er sein Herz für Unternehmensprojekte im Umfeld von Enterprise Information Management entdeckte. Ich habe mich mit ihm über seine Erfahrungen als Forscher, Software-Entwickler und Projektmanager unterhalten.  zum Artikel

it-novum stärkt DACH-Präsenz mit Niederlassung in Zürich

1
it-novum ist jetzt auch in der Schweiz vertreten

it-novum ist jetzt auch in der Schweiz vertreten

Nach 17 Jahren erfolgreicher IT-Projekte in Deutschland und Österreich ist es soweit: wir expandieren in den Südwesten und eröffnen eine Niederlassung in der Schweiz. Damit setzen wir unseren Wachstumskurs fort, der 2001 begonnen hat. Ich freue mich sehr, dass wir mit dem neuen Büro in Zürich der gestiegenen Anfrage von Schweizer Unternehmen nach Lösungen für die digitale Transformation noch besser Rechnung tragen werden können.  zum Artikel

„Wir verarbeiten 21.000 Dateien pro Tag mit Pentaho“

2

Pentaho-affine Stadt an der Elbe: Hamburg

Pentaho-affine Stadt an der Elbe: Hamburg

Wenn man sich die Agenda des Pentaho User Meetings anschaut, scheinen in Hamburg besonders viele Pentaho-Anwender zu sitzen: Hansainvest ist neben Netfonds der zweite Anwender aus der Hansestadt, der sein Pentaho-Projekt vorstellt. Im Interview schildert Projektleiter Marco Menzel, wie die Kapitalverwaltungsgesellschaft pro Tag 21.000 Dateien mit Pentaho transportiert.  zum Artikel