Neulich im Onlineshop

0
25.02.2013ǀ ǀ Monitoring
Warenkorb funktioniert nicht.

Gesagt, getan, geschaut und gekauft? Weit gefehlt…

Ich bin vor knapp fünf Monaten Vater geworden. Wenn mir derzeit etwas fehlt, dann ist es Zeit. Das ist auch gar nicht schlimm, denn was man dafür gewinnt, wiegt jede Einschränkung auf.

Dennoch: Was tut man, wenn man aus den fünf Monate alten Hosen horizontal herausgewachsen ist und keine Zeit für einen ausgedehnten Stadtbummel hat? Richtig. Man besucht einen Onlineshop.

Gesagt, getan, geschaut und gekauft?

Weit gefehlt, es war mir nicht vergönnt, denn der Warenkorb funktionierte über Stunden nicht. Die Folge daraus, ich war schlecht gelaunt und der Versandhändler hatte weniger Umsatz. Keine Ahnung wie viele Kunden genau wie ich in diesem Moment enttäuscht aufgegeben haben. Mir stellt sich natürlich die Frage: Haben die kein ordentliches Monitoringtool im Einsatz? Mit Sicherheit  haben sie eines, denn zur Überwachung ist es essentiell wichtig, ein Systemmonitoring in der IT-Landschaft zu betreiben. Meines Erachtens reicht es alleine jedoch  nicht aus, da es Anwendung-Szenarien gibt, bei denen es niemand merkt, wenn sie nicht funktionieren z. B.  wie in meinem Fall der „Jetzt Kaufen“-Button im Warenkorb.

Der Ärger hätte dem Onlinehändler und mir erspart bleiben können

In meiner Auffassung ist ein E2E-Monitoring der zweite wichtige Baustein, da er die Sicht auf die Anwendung komplettiert und auf dem Systemmonitoring als nächsthöhere Stufe aufsetzt.
Das End-to-End Monitoring vereint zwei Lösungsansätze: die Messung der Service-Performance mit Robotersystemen welche in regelmäßigen Zeitabläufen immer wieder „typische“ Anwender-Transaktionen durchführen und die Echtzeitmessung der Performance aller Transaktionen aus der Endanwendersicht. Die Verfügbarkeitsprüfung der Transaktionen umfasst sowohl die Ausführbarkeit, als auch die Checks nach bestimmten Inhalten. So würde auch der besagte Online Händler einen echten und unverfälschten Blick auf die Verfügbarkeit von Diensten und Services erhalten.

Neugierig auf mehr? Dann einfach Klicken, Anmelden und Schauen! Wir sehen uns!

Tags: , , ,

Steffen Rieger – Director Infrastructure & Operations
Steffen Rieger leitet den Bereich Infrastruktur bei it-novum. Das umfasst den strategischen Vertrieb von Open Source Datacenter-Lösungen, den Betrieb der Rechenzentren der Konzerngruppe sowie die Leitung diverser operativer Teams.

Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.