Mobilität von Unternehmensdaten: Jedox Mobile 2.0 App

0

Mehrfachauswahl von Kennzahlen

Analysen und Reports mobil erstellen und abrufen. Der Freiburger Softwarehersteller Jedox ist schon seit langem auf dem Markt für Business Intelligence Software etabliert. Seit dem offiziellen Release am 20. Juni gibt es die Jedox Mobile iPad App in der Version 2.0.

Planung und Steuerung von unterwegs

Anwender der Jedox Bi Suite können ab sofort, mit dieser nativen Applikation für iOS, Daten mobil auswerten, Reports und seit dem Software-Update auch Dashboards mobil erstellen und bearbeiten. Damit unterstützt die Jedox Mobile App den Planungs- und Steuerungsprozess aktiv, ganz egal wo sich der Anwender aufhält. Durch schnelle UMTS und W-LAN Verbindungen ist beispielsweise der Vertriebsmitarbeiter in der Lange, direkt im Kundentermin vor Ort, die neuesten Berichte und Zahlen aufrufen, um dessen Arbeit und Leistung zu optimieren und beschleunigen. Dabei sind alle Berichte und Dashboards individuell zu gestalten.

Die Applikation greift direkt, auf den BI-Server und die vorhandenen OLAP-Würfel zu, und ist  auch in der Lage Daten auf diesen zurückschreiben.
Ein Homescreen bietet Schnellwahlmöglichkeiten für die zuletzt aufgerufenen Berichte und Dashboards und beinhaltet außerdem die Schaltflächen für die Neuerstellung von Reports und Dashboards. Übersichtlichkeit und intuitive Bedienelemente und Menüs machen die Jedox Mobile App 2.0 für jeden Nutzer leicht anwendbar.

Der Dashboard Designer

Im Dashboard Designer werden alle verfügbaren Projekte, die auf dem BI-Server hinterlegt sind, angezeigt.  Hier lassen sich ganz bequem per „Fingerdruck“ die entsprechenden OLAP-Würfel auswählen. In der Version 2.0 sind sogar Reports und Analysen über mehrere OLAP-Datenwürfel hinweg möglich. Außerdem stehen dem Anwender eine vielfältige Auswahl an Tabellen-, Diagramm- Filter und HTML-Tools zur Verfügung, um Reports übersichtlich und intuitiv zu gestalten. Alle Elemente sind frei platzier- und skalierbar.
Eine Besonderheit bietet der Dashboard-Designer mit der Verfügbarkeit eines HTML-Containers, über den sich sogar Webseiten in einem Report platzieren lassen. Auch die Möglichkeit der Anbindung von Google-Maps zur Analyse von Geodaten ist hier besonders hervorzuheben.

Ist die grafische Auslegung des Dashboards abgeschlossen, kann das Dashboard gespeichert werden, sodass die erstellten Berichte zu einem späteren Zeitpunkt jederzeit zur Verfügung stehen.

Auch die Mehrfachauswahl von Kennzahlen, bis zu vier Kennzahlen parallel, sichert blitzschnelles Ad-Hoc Reporting, unabhängig wo sich ein Anwender aufhält.

Verschlüsselung sorgt für notwendigen Schutz

Über eine HTTPS-Verschlüsselung wird sichergestellt, dass die Daten, die mobil aufgerufen werden, zu jedem Zeitpunkt sicherheitstechnisch gut geschützt sind. Eine Userverwaltung schottet die Applikation vor Fremden ab, so dass sogar bei einem eventuellen Verlust des Gerätes niemand auf die Daten des Unternehmens ohne authentifizierten Username samt Passwort zugreifen kann.

Alle Highlights der Jedox Mobile 2.0 App auf einen Blick:

  • Dashboard-Designer für die Erstellung individueller Reports und Analysen
  • Rückschreibefunktion auf OLAP-Würfel zur Unterstützung mobiler, zeitnaher Planung und Steuerung
  • Integration von Geodaten durch Google-Maps Anbindung
  • Mehrfachauswahl von bis zu vier Kennzahlen um mobiles Ad-Hoc-Reporten zu beschleunigen
  • Reporterstellung über mehrere OLAP-Datenwürfel

Die Jedox Mobile 2.0 App lässt das iPad, dank umfassender Funktionalitäten im Business Intelligence Bereich, zu einem fast gleichwertigen Ersatz herkömmlicher, stationärer BI-Lösungen heranwachsen, um die stetig steigenden Ansprüche an die Mobilität von Daten zu gewährleisten.

Tags: , , , ,

Stefan Müller - Director Business Intelligence & Big Data
Nach mehreren Jahren Tätigkeit im Bereich Governance & Controlling und Sourcing Management ist Stefan Müller bei it-novum gelandet, wo er den Bereich Business Intelligence aufgebaut und in Richtung Big Data weiterentwickelt hat. Stefans Herz schlägt für die Möglichkeiten, die die BI-Suiten von Pentaho und Jedox bieten, er beschäftigt sich aber auch mit anderen Open Source BI-Lösungen. Seine Begeisterung für Business Open Source im Bereich Datenintelligenz gibt Stefan regelmäßig in Fachartikeln, Statements und Vorträgen weiter.
Webprofile von Stefan: Twitter, LinkedIn, XING

Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.