Mit Datenschutz zum Wettbewerbsvorteil

0
Nehmen Sie die neuen DSGVO-Vorschriften in Angriff!

Nehmen Sie die neuen DSGVO-Vorschriften in Angriff! Unser Webinar hilft Ihnen dabei

Am 17. Oktober 2017 veranstalten wir ein Webinar zum Thema „EU-Datenschutz-Grundverordnung – Wie eine Umsetzung in der Praxis realisierbar ist“. Einer der fachkundigen Referenten ist der Rechtsanwalt Sebastian Herting, Partner der „Datenschutzkanzlei“ aus Hamburg. Im Interview erklärt er uns, warum das Thema für Unternehmen jetzt so dringend ist: Ab Mai 2018 macht die EU-DSGVO mit ihren Datenschutzanforderungen Ernst.

Herr Herting, wer sind Sie und wie ist es zur Gründung der Datenschutzkanzlei gekommen?
Es hat mich immer gereizt, unternehmerisch tätig zu sein. Schon während des Jurastudiums habe ich in leitender Position gearbeitet und eine Datenschutz-Beratung gegründet. Das Referendariat habe ich in Hamburg und Berlin absolviert und war unter anderem beim Berliner Beauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit tätig. Nach der Anwaltszulassung habe ich mit meinem Partner David Oberbeck die Datenschutzkanzlei gegründet. Wir sind eine Rechtsanwaltsboutique mit starker Fokussierung auf das Datenschutz- und Onlinerecht und beraten namhafte Unternehmen als ausgelagerte Rechtsabteilung und beim Aufbau ihres Datenschutz-Managements. Zudem bin ich Geschäftsführer der Gesellschaft für transparenten Datenschutz, die Websites zertifiziert und Datenschutzsiegel vergibt. Ich lebe mit meiner Frau und unseren zwei Kindern in Hamburg.

Sebastian Herting ist Rechtsanwalt und Spezialist für Datenschutz

Sebastian Herting ist Rechtsanwalt und Spezialist für Datenschutz

Worum wird es bei Ihrem Part des Webinars zur EU-Datenschutz-Grundverordnung gehen?
Die Unternehmen stehen derzeit vor großen Herausforderungen, weil wir ab Mai 2018 ein neues Datenschutzrecht haben werden. Bislang erleben wir, dass Datenschutz häufig stiefmütterlich und reaktiv betrieben wird. Diese Zeiten dürften aber bald vorbei sein. Mit der Datenschutz-Grundverordnung wird eine aktive Gestaltung des Datenschutzes unvermeidlich, zumal empfindliche Bußgelder von bis zu 20 Millionen Euro drohen. Im Webinar werde ich die Grundzüge der neuen Gesetzeslage darstellen und erläutern, wie sich Unternehmen vorbereiten können. Aber keine Sorge: es wird keine juristische Vorlesung.

Beim Thema Datenschutz verdrehen viele die Augen. Wie nimmt man Unternehmen die Angst vor diesem wichtigen Thema?
Es heißt ja häufig, dass man mit Datenschutz keine Kunden gewinnt. Er wird als lästige Pflicht empfunden. Aber die Verbraucher und auch viele Unternehmen sind da schon einen Schritt weiter. Heute sind persönliche Daten eine Währung, und gezahlt wird dort, wo Vertrauen herrscht. Hier spielt der Datenschutz eine entscheidende Rolle. Unternehmen, die ein hohes Datenschutzniveau gewährleisten und das auch darstellen können, haben im Wettbewerb die Nase vorn. Schauen Sie sich nur Apple oder Facebook an, bei denen es Datenschutzthemen bis ins Marketing schaffen.

Im Moment wird aber auch viel dramatisiert. Wenn man sich mit der Datenschutz-Grundverordnung befasst, entdeckt man viele Parallelen zum bisherigen Datenschutzrecht. Insbesondere für Unternehmen aus Deutschland ist die Umstellung daher gut zu bewältigen – sofern sie Datenschutz auch bisher schon auf der Agenda hatten. Wer bisher ohne Datenschutz auskam, sollte das Webinar als persönlichen Startschuss betrachten und dann in die Umsetzungsplanung einsteigen.

Was werden die nächsten großen Themen im Datenschutz sein?
Die Datenschutz-Grundverordnung wird uns noch lange beschäftigen. Nach einer aktuellen Studie des Bitkom haben erst 13 Prozent der Unternehmen mit der Umsetzung begonnen und 30 Prozent haben sich noch überhaupt nicht mit dem Thema beschäftigt. Das große Erwachen kommt dann mit den ersten Bußgeldverfahren. Dabei steht in der Tat schon die nächste Herausforderung vor der Tür. Auf EU-Ebene wird derzeit die sogenannte E-Privacy-Verordnung verhandelt. Dort geht es um Cookies und den Online-Werbemarkt, um Kommunikationsdienste wie WhatsApp, Skype oder Google Mail und um das Internet der Dinge. Dies wird zu weiteren Gesetzesänderungen führen und vor allem Auswirkungen für Website-Betreiber und Marketing-Anbieter haben. Aus anwaltlicher Sicht bleibt es also spannend.

Unser Webinar zum Thema:
Am 17. Oktober 2017 von 15:00 bis 15:45 Uhr findet unser Webinar statt. Der Titel: „EU-Datenschutz-Grundverordnung – Wie eine Umsetzung in der Praxis realisierbar ist“. Den ersten Teil bestreitet Sebastian Herting von der „Datenschutzkanzlei“ aus Hamburg, den zweiten Brian Kurbjuhn von it-novum, der bei uns den Bereich Enterprise Information Management leitet. Hier geht es zur Anmeldung.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Tags: , ,

Brian Kurbjuhn - Director Enterprise Information Management
Brian Kurbjuhn leitet den Bereich Enterprise Information Management bei it-novum. Seit vielen Jahren begleitet er Kunden bei der Umsetzung digitaler Geschäftsprozesse, mit Fokus auf deren nachhaltiger Optimierung. Als studierter Wirtschaftsinformatiker legt Kurbjuhn besonderen Wert auf das Zusammenspiel von Business und Technologie. Seine fundierte Open Source-Expertise ist auf zahlreichen Vorträgen und Workshops gefragt.
Webprofile von Brian: Twitter, XING

Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.