„Mein Beruf ist unglaublich facettenreich“ Neu im Analytics-Team: Philipp Gies

0

Philipp unterstützt unseren BDA-Bereich

Philipp Gies

Wir kooperieren seit Jahren eng mit der Hochschule Fulda, um Nachwuchs-ITlern die Möglichkeit zu bieten, während eines Betriebspraktikums oder Abschlussarbeit Praxiserfahrung zu sammeln. Zudem halte ich regelmäßig Gastvorträge zu verschiedenen Aspekten der Datennutzung und -aufbereitung. Philipp Gies kam über ein Praktikum zu uns, schrieb dann hier seine Bachelorthesis und unterstützt uns seit kurzem im Bereich Big Data Analytics. Willkommen!

Philipp, wer bist du?

Ich bin 26 Jahre jung und hier in der Region Fulda aufgewachsen. Ich liebe die Natur und gehe nach Feierabend gerne raus, um Sport zu treiben oder einfach zu entspannen.

Wie bist du zur it-novum gekommen?

Neben meinem Wirtschaftsinformatikstudium an der Hochschule Fulda habe ich im IT-Support für das Land Hessen gearbeitet. Dabei wurde mir bewusst, dass ich sehr gerne mit Kunden arbeite. Mich interessierte aber die Beratung im Vorfeld eines Projekts und die darauf folgende Umsetzung mehr.

Zudem nahm ich während des Studiums an einem Zusatzseminar zu Pentaho teil. Die Fuldaer Hochschule hat im Bereich Business Intelligence einen starken SAP-Fokus, weshalb dieses Seminar den Blick über den Tellerrand hinaus auf Open Source-Alternativen eröffnete, was für mich das Thema definitiv interessanter gemacht hat. Da ich im Seminar Stefan Müller und die it-novum kennenlernte, bewarb ich mich bei ihm um mein Studiumspraktikum und Abschlussarbeit. Im Rahmen meiner Thesis entwickelte ich ein Jedox-Modell, das den Anwender über Machine Learning-Algorithmen bei der Unternehmensplanung unterstützt.

Zuletzt war ich in Stuttgart bei einem IT-Consultingunternehmen im Bereich Java Development tätig, bis es mich wieder in die Heimat verschlagen hat. Ich freue mich sehr, seit März 2020 erneut Teil unseres schlagkräftigen Teams sein zu dürfen!

Was ist deine Rolle bei it-novum?

Ich bin Consultant im Bereich Big Data Analytics & IoT und befasse mich mit der Erfassung von Kundenanforderungen, der Beratung und der Umsetzung der Anforderungen. Aktuell bin ich stark auf Jedox fokussiert, in Zukunft werde ich meinen Technologie-Stack erweitern und auch weitere Themen wie Pentaho Data Integration etc. umsetzen.

Welche Aspekte deiner Arbeit findest du besonders spannend?

Ich halte meinen Beruf für unglaublich facettenreich, mein Arbeitsalltag wird einfach nie langweilig! Das beginnt mit den unterschiedlichen Kunden, bei denen ich laufend neue Charaktere kennenlernen und Eindrücke zu verschiedenen Branchen und Unternehmen sammeln darf. Mich erwarten immer wieder neue Herausforderungen und Technologien, die es zu meistern gilt.

Bei der it-novum weiß ich vor allem den Austausch zwischen den Kollegen zu schätzen. Ich habe dadurch schon viel gelernt und werde oft auf neue Themen aufmerksam, die spannend sind und für unsere Kunden interessant sind. Wir sind in einem Bereich tätig, wo gerade vieles neu entsteht, sich ständig verändert und noch etablieren muss. Die häufigen Gespräche und Diskussionen mit den Kollegen erleichtern es, wichtige Entwicklungen mitzubekommen oder zu verfolgen.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Tags: , ,

Stefan Müller - Director Big Data Analytics
Nach mehreren Jahren Tätigkeit im Bereich Governance & Controlling und Sourcing Management ist Stefan Müller bei it-novum gelandet, wo er den Bereich Big Data Analytics aufgebaut hat. Stefans Herz schlägt für die Möglichkeiten, die die BI-Suiten von Pentaho und Jedox bieten, er beschäftigt sich aber auch mit anderen Open Source BI-Lösungen. Seine Begeisterung für Business Open Source im Bereich Datenintelligenz gibt Stefan regelmäßig in Fachartikeln, Statements und Vorträgen weiter.
Webprofile von Stefan: Twitter, LinkedIn, XING