it-novum stärkt DACH-Präsenz mit Niederlassung in Zürich

1
it-novum ist jetzt auch in der Schweiz vertreten

it-novum ist jetzt auch in der Schweiz vertreten

Nach 17 Jahren erfolgreicher IT-Projekte in Deutschland und Österreich ist es soweit: wir expandieren in den Südwesten und eröffnen eine Niederlassung in der Schweiz. Damit setzen wir unseren Wachstumskurs fort, der 2001 begonnen hat. Ich freue mich sehr, dass wir mit dem neuen Büro in Zürich der gestiegenen Anfrage von Schweizer Unternehmen nach Lösungen für die digitale Transformation noch besser Rechnung tragen werden können.

Nach der Eröffnung der Zweigstelle in Wien 2008 hatten wir uns schnell auf dem österreichischem Markt etabliert. Auch aus dem helvetischen Nachbarstaat kamen bald die ersten Nachfragen nach Dienstleistungen für offene Unternehmenslösungen. Seit etlichen Jahren nun schon setzen wir Business Open Source-Projekte in der Schweiz um. Die Erfahrung hat aber gezeigt, dass es für den Projekterfolg essentiell ist, nah an den Bedürfnissen der Kunden zu sein.
Deshalb haben wir uns entschieden, ein Büro in Zürich zu eröffnen und damit den Schritt in die Schweiz konsequent weiterzugehen. Die Geschäftsführung übernimmt Stephan Köpfli. Der erfahrene Fachmann für Business Intelligence-Lösungen unterstützte zuvor Qlik-Kunden bei ihren Projekten. Ich freue mich sehr, dass er ab heute seine Erfahrung der it-novum zur Verfügung stellen wird.

Stephan Köpfli leitet die Schweizer Niederlassung

Stephan Köpfli leitet die Schweizer Niederlassung

Stephan, wer bist du?
Ich begann meine IT-Karriere vor 27 Jahren bei einer Schweizer Grossbank als Analytiker/Programmierer. In 8 Jahren durchlief ich einige Stationen und machte meinen Wirtschaftsinformatiker. Mein Fokus war es aber immer in den Sales zu wechseln, was ich vor 19 Jahren vollzog. Ich konnte in letzten Jahren viele interessante Projekte im Umfeld von ITSM, CM, und BI etc. an Land ziehen und ebenso sehr interessante Menschen kennenlernen. Meine Freizeit verbringe ich gerne im Raum Zürich, beim Sport, beim Kochen, bei Kultur, interessanten Gesprächen mit Freunden oder bin auf Reisen.

Was werden deine Aufgaben bei it-novum sein?

Meine Aufgabe bei it-novum ist es, den Schweizer Markt aufzubauen und einen Footprint in der Schweiz zu setzten. Es ist an der Zeit, den Erfolg von it-novum bei der Realisierung von Business Open Source-Projekten in Deutschland und Österreich auch in der Schweiz zu etablieren. Es ist mir eine Freude, das enorme Fachwissen unserer MitarbeiterInnen und das Angebot unserer Partner in Projekten in der Schweiz umzusetzen. Großes Potenzial sehe ich vor allem in den Bereichen Big Data Analytics, integrierte IT Service Managementprozesse und digitale Lösungen für Unternehmensinformationen und -prozesse. Hier haben wir schon viele Projekte implementiert und können auf fundierte Erfahrungen zurückgreifen.

Für it-novum ist die Schweiz Neuland. Was zeichnet den schweizerischen IT-Markt aus?

Sitz der Niederlassung ist das Regus-Büro am Flughafen Zürich

Sitz der Niederlassung ist das Regus-Büro am Flughafen Zürich

Die Schweiz ist ein sehr innovatives und wachsendes Land. Dies ist den vielen Gross-, Mittel- und auch Kleinfirmen zu verdanken. Neben der Industrie und Pharmabranche konnte sich die Schweiz mit vielen Dienstleistern etablieren. Allen Firmen ist es sehr wichtig, schnell und innovativ auf den Markt zu reagieren. Hier können wir unser Knowhow einbringen und unseren Kunden den Weg in die digitale Zukunft ebnen.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Tags: , ,

Michael Kienle - Geschäftsführer
„Open Source gehört in die Business-Welt und nicht in die Technologieecke“ – die Auffassung von Open Source als Business-Thema hat Michael Kienle maßgeblich mitentwickelt. Als ehemaliger Chief International Officer für die Open Source Business Foundation und Geschäftsführer eines SAP- und Open Source-Beratungsunternehmens gehört Michael zu den führenden Köpfen in der Open Source-Welt.
Webprofile von Michael: Twitter, XING, LinkedIn