IT-Dokumentation, CMDB und mehr – Die i-doit Anwenderkonferenz 2015 startet in wenigen Wochen

1
i-doit Anwenderkonferenz 2015

i-doit Anwenderkonferenz 2015

IT-Dokumentation, die begeistert! Wie das aussieht, können IT-Administratoren auf der i-doit Anwenderkonferenz 2015 am 15. September in Düsseldorf erleben.  Auf der Veranstaltung unseres Partners synetics erhalten Teilnehmer einen tiefen Einstieg in das Tool für IT-Dokumentation i-doit und seine Nutzenaspekte.

IT-Dokumentation ist notwendig, erleichtert die Arbeit der Administratoren und führt zu geregelten Prozessen beim IT-Betrieb. Die Teilnehmer der Anwenderkonferenz erfahren, wie sie i-doit für ihre CMDB- und IT-Anforderungen zum Einsatz bringen können, lernen die Roadmap für das Tool kennen und haben Gelegenheit zu intensivem Erfahrungs-Austausch untereinander. So können sie ihre bisher aufgebaute Expertise bündeln, um über die reine IT-Dokumentation hinaus zu gehen und in professionelles IT-Service Management einzusteigen.

Abwechslungsreiches Programm rund um IT-Servicemanagement

Dafür hat unser Partner synetics ein attraktives Programm aufgelegt:

  • Vorabend-Veranstaltung mit Grill-Event und erstem Kennenlernen
  • Spannende Keynotes und Vorträge am Konferenz-Vormittag
  • Jede Menge Anwender mit interessanten i-doit Einsatzweisen, damit aktuelle Best Practices aus erster Hand
  • Schwerpunkt auf Hands-on und Interaktion rund um IT-Dokumentation, IT-Sicherheit und IT-Servicemanagement am Nachmittag.

Vortrag zu IT-Servicemanagement mit Open Source
Hier finden Sie alle Informationen zur Veranstaltung, die it-novum als Platin-Sponsor unterstützt. Wir beteiligen uns aber auch inhaltlich an der Konferenz: im Nachmittagsvortrag „Ganzheitliches IT-Servicemanagement mit dem ITSM-Stack“ zeigen wir eine flexible Alternative zu kostenintensiven IT-Servicemanagement-Lösungen kommerzieller Hersteller. Der ITSM-Stack integriert ausgereifte Open Source-Produkte, mit denen sich im IT-Betrieb Kosten einsparen, Prozesse automatisieren und deutliche Flexibilitätsgewinne realisieren lassen.

Niedrigschwelliger Einstieg in die IT-Dokumentation
i-doit steht übrigens für „Ich dokumentiere IT“. Das bedeutet, dass jeder, der dokumentieren will, auch dokumentieren kann. Und dass i-doit einen besonders niedrigschwelligen Einstieg in die IT-Dokumentation sowie einen arbeitserleichternden Betrieb von IT-Umgebungen erlaubt.

Sie setzen i-doit bereits ein oder planen dies gemeinsam mit it-novum und wollen wissen, wie Ihre Kollegen die Lösung erfolgreich nutzen? Dann melden Sie sich doch einfach an; noch sind Plätze frei.

 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Ein starkes Paar: openITCOCKPIT und i-doit
Was ist der ITSM-Stack?

Tags: , , , , ,

Steffen Rieger - Director Infrastructure & Operations
Steffen Rieger leitet den Bereich Infrastruktur bei it-novum. Das umfasst den strategischen Vertrieb von Open Source Datacenter-Lösungen, den Betrieb der Rechenzentren der Konzerngruppe sowie die Leitung diverser operativer Teams.