Interview: Open Source = Freiheit, Austausch, Miteinander

0
Julius Bloch

Julius Bloch

Julius Bloch machte seine Freizeitbeschäftigung zum Beruf und ist heute Solution Architect im Bereich IT-Service-Management. Für ihn ist Open Source nicht nur eine zukunftsfähige IT-Lösung, sondern eine Lebensphilosophie.

Wer bist du?
Mein Name ist Julius Bloch, ich bin verheiratet, habe einen zweijährigen Sohn und lebe in Hannover. Seit mehr als 15 Jahren beschäftige ich mich mit Open Source und insbesondere Linux-Systemen, zuerst ehrenamtlich und in meiner Freizeit und nun seit einigen Jahren auch beruflich. Meinen Schwerpunkt habe ich in den letzten Jahre auf den Bereich Infrastruktur gelegt und dort auf den Teil Konfiguration- und Deploymanagement.

Was bedeutet für dich Open Source?
Open Source ist für mich in erster Linie Freiheit. Freiheit beim Anpassen der Software, Freiheit beim Einsetzen der Software. In zweiter Linie ist es für mich auch ein Teil Lebensphilosophie. Neben der Freiheit, also der Lizenz, macht für mich Open Source die Community, der Austausch und das Miteinander aus. Ich schätze es, dass man über das, was man tut, sprechen kann und seine Erfahrungen mit anderen teilen kann.

Was sind Deine wichtigsten Aufgaben bei it-novum?
Ich arbeite als Solution Architect im Bereich IT-Service-Management und habe meinen Schwerpunkt bei den Themen OTRS, Konfigurationsmanagement mit Puppet und Deployment mit Foreman.

Wie wird sich die Open Source-Welt deiner Meinung nach in den nächsten Jahren wandeln?
Ich denke, es wird noch mehr Software als Open Source veröffentlicht werden. Aus meiner Sicht hat sich die klassische Lizenzgebühr überholt, zukünftig wird man nur noch für die Dienstleistungen rund um die Software bezahlen.

Tags: , , , ,

Steffen Rieger - Director Infrastructure & Operations
Steffen Rieger leitet den Bereich Infrastruktur bei it-novum. Das umfasst den strategischen Vertrieb von Open Source Datacenter-Lösungen, den Betrieb der Rechenzentren der Konzerngruppe sowie die Leitung diverser operativer Teams.

Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.