Interview: Monitoring-Unterstützung aus Usbekistan

0

Neu im openITCOCKPIT-Team: Laziz Karimov

Neu im openITCOCKPIT-Team: Laziz Karimov

Wir bei der it-novum bieten nicht nur eine breite Palette an Dienstleistungen an, auch unsere Teams sind, was Fähigkeiten und Herkunft betrifft, sehr vielfältig. Unser jüngster Zuwachs kommt von weither: Laziz Karimov kommt aus dem zentralasiatischen Usbekistan und wird mithelfen, unsere Monitoring-Lösung openITCOCKPIT weiterzuentwickeln.
Ich habe mich mit Laziz über seinen beruflichen Hintergrund, seine Aufgaben bei der it-novum und wie er die Bedeutung von Open Source Software sieht, unterhalten.

Laziz, wer bist du?
Ich komme aus Usbekistan, seit 2011 lebe ich in Fulda, wo ich (neben der Lomonossow-Universität in Moskau) studiert habe. Ich mache gerne Sport und spiele seit vielen Jahren Badminton in der Mannschaft des PSV BG Fulda.
Im IT-Bereich bin ich schon seit über sechs Jahren. Ich versuche, mich immer weiter zu entwickeln, da die Technologie schnell wächst und ändert und es manchmal schwer ist, ständig am Ball zu bleiben.

Was werden deine Aufgaben bei it-novum sein?
Seit kurzem bin ich als Web-Entwickler bei it-novum eingestellt. Ich werde in der Entwicklung von openITCOCKPIT mitarbeiten. openITCOCKPIT ist eine schnell wachsende Monitoring-Plattform, das heißt, jeden Tag gibt es etwas zu entwickeln oder umzusetzen.

Was bedeutet für dich Open Source?
Die Open Source-Bewegung begann auf Initiative von Fachleuten aus der Welt der Technologie. Heute wird Open Source fast flächendeckend in Unternehmen eingesetzt. Google hat kürzlich einen Design-Editor zum Erstellen von Webseiten veröffentlicht. Die GitHub-Plattform hat einen großen Anteil am Erfolg vieler Open Source-Lösungen, weil sie eine Plattform für das Hosting von IT-Projekten zur Verfügung stellt und es möglich macht, dass in Entwicklungsprogrammen gemeinsam Code erstellt wird. Viele Open Source-Technologien nutze ich darüber hinaus jeden Tag im täglichen Leben.

Welche Richtung wird Open Source deiner Meinung nach in den nächsten Jahren einschlagen?
Nach einer Analyse der 451 Group hat sich die Zahl der Unternehmen, die sich mit der Entwicklung quelloffener Software beschäftigen, in den letzten drei Jahren verdoppelt. Schon jetzt können wir nicht nur die wachsende Zahl dieser ganzen Projekte, sondern auch eine deutliche Verbesserung ihrer Qualität sehen: Linux-Distributionen sind einfacher zu installieren und einfacher zu aktualisieren. Viele kommerziell operierende Unternehmen verwenden Linux und freie Software in ihren Geräten und Programmen. Das Volumen der Investitionen in Open-Source wächst ebenfalls weiterhin schnell. Ich denke, dass openITCOCKPIT aufgrund seines Open Source-Charakters eine große Zukunft hat, und ich helfe gerne dabei, das zu erreichen.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Tags: , , , ,

Steffen Rieger - Director Infrastructure & Operations
Steffen Rieger leitet den Bereich Infrastruktur bei it-novum. Das umfasst den strategischen Vertrieb von Open Source Datacenter-Lösungen, den Betrieb der Rechenzentren der Konzerngruppe sowie die Leitung diverser operativer Teams.

Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.