#PUM16: “Business Intelligence um Planungsfunktionen erweitern”

0
Rolf Wallrabenstein, Jedox

Rolf Wallrabenstein, Jedox

Wer die Ergebnisse seiner Datenanalyse direkt für die Unternehmensplanung nutzen will, dem bieten die BI-Suiten Pentaho und Jedox attraktive Kombinationsmöglichkeiten. Aufgrund ihrer modulbasierten Architektur lassen sich beide in Teilen implementieren, sodass eine integrierte Plattform entsteht, die auch Controlling-relevante Daten aus verschiedenen Systemen zusammenfasst.

Großer Vorteil: Anwender können in Excel die Vorteile der leistungsfähigen Analyseumgebung von Pentaho nutzen. Wie die Integration von Pentaho und Jedox in einer gemeinsamen BI-Architektur aussehen kann, darüber berichtet Rolf Wallrabenstein, Senior Business Consultant Jedox, beim Pentaho User Meeting am 28. Januar in Frankfurt/Main. Im Vorfeld des #PUM16 haben wir ihn gebeten, uns einen kurzen Einblick in seine Vortragsthemen zu geben.

Herr Wallrabenstein, welches Thema wird Ihr Vortrag beim Pentaho User Meeting behandeln?
Unser Vortrag „Pentaho und Jedox“ gibt einen Überblick über die Jedox Suite und legt besonderes Augenmerk auf die umfangreichen Planungsfunktionen von Jedox, mit denen sich Pentaho optimal erweitern lässt.

Den Teilnehmern zeigen wir eine Jedox Best Practice-Lösung im Bereich der Finanz- und Vertriebsplanung. Dabei präsentieren wir nicht nur das Zurückschreiben von Plandaten in den OLAP-Würfel, sondern zeigen auch den intuitiven ExcelPLUS-Ansatz im Praxiseinsatz. Die Live-Demonstration von Datenerfassung, Workflow und Plan-Szenarien rundet die Präsentation ab.

Wer ist Jedox und wie ist Ihre Verbindung zu Pentaho?
Die 2002 gegründete Jedox AG mit Hauptsitz in Freiburg im Breisgau gehört zu den führenden Anbietern von Business Intelligence- und Performance Management-Lösungen. Unser Kernprodukt, die Jedox Suite, ist eine „Self-Service“-Plattform, mit der sich einfach, schnell, flexibel und kostengünstig Lösungen für Planung, Analyse und Reporting von Unternehmenskennzahlen erstellen lassen. Dies geschieht wahlweise in der gewohnten Excel-Umgebung, über das Web oder mobil via Tablet oder Smartphone und in der Cloud.

Mit den Planungsfunktionalitäten von Jedox lässt sich Pentaho gut erweitern

Mit den Planungsfunktionalitäten von Jedox lässt sich Pentaho gut erweitern

Jedox wird von über 1,700 Unternehmen in 127 Ländern eingesetzt. 180 internationale Business Partner unterstützen uns zudem bei der Umsetzung vielfältiger Jedox-Applikationen weltweit. Gespeist werden Jedox-Lösungen mittels eines nativen Integrationstools mit Daten aus Vorsystemen, die beispielsweise bereits in Pentaho vorliegen. Mit it-novum, einem unserer Implementierungspartner, haben wir sehr erfolgreiche Projekte durchgeführt, bei denen eine Pentaho-Lösung durch die einzigartigen Planungsfunktionen von Jedox ergänzt wurde.

Warum sind aus Ihrer Sicht Planungsanwendungen wichtig?
Der Schwerpunkt vieler Business Intelligence-Systeme liegt auf dem Berichtswesen zur Darstellung und Analyse vergangener Performance. Erfahrungen sind jedoch erst dann wertvoll, wenn man zukünftige Entscheidungen und Strategien aus ihnen ableitet. Daher reicht Unternehmen der reine Blick auf Ist- und Vergangenheitsdaten nicht aus, um Prozesse intelligent zu steuern. Dies geschieht mit Hilfe von Planungsanwendungen, was auch als Corporate Performance Management bezeichnet wird. Zur ganzheitlichen Unternehmenssteuerung müssen beide Ansätze, Business Intelligence (BI) und Corporate Performance Management (CPM), in einem Regelkreis miteinander kombiniert werden. Diese intelligente Verbindung von BI und CPM in Jedox macht ein BI-System zu einem wettbewerbsentscheidenden Werkzeug und gibt Anwendern einen 360-Grad-Blick auf Ihr Unternehmen.

Die Verbindung von Business Intelligence und Corporate Performance Management ermöglicht eine ganzheitliche Unternehmenssteuerung

Die Verbindung von Business Intelligence und Corporate Performance Management ermöglicht eine ganzheitliche Unternehmenssteuerung

Was sind Ihre Erwartungen an das Event?
Wir freuen uns auf viele interessante Gespräche mit den Teilnehmern und hoffen auf Anregungen, um die Verknüpfung von Pentaho und Jedox weiter auszubauen und noch attraktiver zu gestalten.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Tags: , , , , , ,

Stefan Müller – Director Business Intelligence & Big Data
Nach mehreren Jahren Tätigkeit im Bereich Governance & Controlling und Sourcing Management ist Stefan Müller bei it-novum gelandet, wo er den Bereich Business Intelligence aufgebaut und in Richtung Big Data weiterentwickelt hat. Stefans Herz schlägt für die Möglichkeiten, die die BI-Suiten von Pentaho und Jedox bieten, er beschäftigt sich aber auch mit anderen Open Source BI-Lösungen. Seine Begeisterung für Business Open Source im Bereich Datenintelligenz gibt Stefan regelmäßig in Fachartikeln, Statements und Vorträgen weiter.

Webprofile von Stefan: Twitter, LinkedIn, XING