Heilmittel für Virtualisierung

0
21.01.2013ǀ ǀ Cloud

ovirt-heilmittel-fur-virtualisierungDass sich die quelloffene Virtualisierungslösung KVM (Kernel Virtual Machine) technisch nicht vor ihren Konkurrenten verstecken muss, ist längst klar. Das Tool ist zwar noch relativ jung, aber kerngesund: KVM punktet mit hoher Stabilität, niedrigem Overhead und großem Funktionsumfang. In einem Punkt kränkelte der Hypervisor bis jetzt jedoch: es fehlte eine zentrale Management-Oberfläche, wie sie Anwender von den kommerziellen Konkurrenten kennen.

Seit kurzem steht aber ein Heilmittel auf dem Rezeptblock: Das Open Source-Projekt oVirt. Das von IT-Giganten wie Cisco, IBM, Red Hat und Suse entwickelte Framework wird der Funktionsvielfalt von KVM voll und ganz gerecht. Daneben wirken andere Managementansätze wie ein Placebo. Das ist nicht verwunderlich, wenn man sich die Geschichte von oVirt vergegenwärtigt. Erste Teile der Software wurden bereits von dem KVM-Begründer Qumranet entwickelt, der 2008 von Red Hat übernommen wurde. Seitdem bildet oVirt die Basis für Red Hat Enterprise Virtualization, das mit kommerziellem Support erhältliche KVM-Management aus dem Hause Red Hat.

„Risiken und Nebenwirkungen“ konnten wir bei oVirt weder in der Packungsbeilage noch beim Anwenden finden: Das Admin-Portal lässt keine Funktionen vermissen, das User-Interface gewährt Zugriff auf die Gastsysteme, wie man es von proprietären Systemen gewohnt ist, und eine flexible REST-API bietet unzählige Möglichkeiten bei der Integration und Automatisierung. Insbesondere in Verbindung mit einem Open Source Storagesystem beweist die oVirt-KVM-Kombination hohe Flexibilität und eindrucksvolle Performance, wie Kai Wagner in seinem Video zur Live-Migration auf Basis von openATTIC zeigt.

Meine Empfehlung: Bei Schmerzen im Virtualisierungsbereich lohnt sich ein Blick auf dieses gut gelungene Open Source-Projekt. Im Medizinschrank von it-novum hat oVirt jedenfalls einen festen Platz.

Wer mehr über die Stärken von quelloffenen Virtualisierungslösungen, darunter KVM, wissen möchte, sollte unseren Überblicksartikel lesen, der im IT-Administrator erschienen ist.

Tags: , , , , ,

Steffen Rieger – Director Infrastructure & Operations
Steffen Rieger leitet den Bereich Infrastruktur bei it-novum. Das umfasst den strategischen Vertrieb von Open Source Datacenter-Lösungen, den Betrieb der Rechenzentren der Konzerngruppe sowie die Leitung diverser operativer Teams.