Data Blending und Social Media Analytics auf der LSZ-Fachkonferenz

2
LSZ-Fachkonferenz

LSZ-Fachkonferenz

Diese Woche hatte einen guten Auftakt: Wir waren in Wien bei der LSZ-Fachkonferenz zum Thema Business Intelligence & Analytics dabei. Die Veranstaltung beschäftigte sich mit einer Status Quo- bzw. Best Practice-Betrachtung von BI-Anwendungen in Österreich. Darunter waren so spannende Themen wie Data Blending und Social Media-Analysen.

Für die 10. Jubiläumsausgabe des Events steuerten wir einen Vortrag zu Social Media und Big Data bei. Die Ausgangsfrage war, wie Analysten und Controller mit Data Blending wertvolle Einblicke aus Unternehmens- und Social Media-Daten gewinnen können. Die zahlreichen Teilnehmer wussten unseren etwas ungewöhnlichen Präsentationsansatz sehr zu schätzen.

LSZ-Fachkonferenz

LSZ-Fachkonferenz

Im Vortrag „Tweets und Aktienkurse? Wertvolle Erkenntnisse durch Data Blending gewinnen!“ zeigte ich konkret, wie sich mit den richtigen Open Source-Werkzeugen klassische Business Intelligence um Big Data Stores erweitern lässt, um durch die Kombination der Datenwelten neues Wissen zu gewinnen. Das Thema Auswertung von Social Media-Daten in einem hochdynamischen Business-Kontext entsprach denn auch ganz dem Veranstaltungsmotto „Datengetriebene Entscheidungsfindung 4.0 – Zahlen von gestern und heute für den Erfolg von morgen“.

 

LSZ-Fachkonferenz

LSZ-Fachkonferenz

Die rund 60 Teilnehmer setzten sich zusammen aus CEOs, CIOs, CTOs, CRM- und Datenspezialisten sowie Business Analysten und Finanz- und Controlling-Leitern aus wichtigen österreichischen Unternehmen. Das Teilnehmerspektrum kam zwar aus verschiedenen Unternehmensabteilungen, alle befassen sich jedoch fachspezifisch mit Business Intelligence.

 

Daher war die LSZ-Veranstaltung aus zweierlei Gründen interessant für uns:

  1. Die Teilnehmer kamen aus verschiedensten Branchen und brachten somit auch unterschiedlichste Blickwinkel, Anregungen und Fragen mit.
  2. Mit dem fachspezifisch ausgerichteten Publikum haben wir sehr konkrete Themen erörtert und spannende Diskussionen geführt.
LSZ-Fachkonferenz

LSZ-Fachkonferenz

Wir bedanken uns für die vielen interessanten Gespräche vor Ort!
Wer nicht dabei sein konnte, kann mehr über die Vorteile von Business Intelligence- und Big Data-Technologien in unserem Fact Sheet „Wachsende Datenberge in den Griff bekommen“ lesen oder sich die Präsentation anschauen.

 

 

Auf diesen Herbstevents, bei denen Open Source-Technologien und Trends diskutiert werden, treffen Sie it-novum an:

  • Hitachi Information Forum am 03.11.2015
    Am Hitachi Information Forum erfahren Interessierte, wie mit einer Software-defined Infrastructure die Anforderungen von Business und IT-Innovation in Einklang gebracht werden können. it-novum bringt sich als Pentaho-Spezialist ein und präsentiert Lösungen und Praxisbeispiele. http://www.hds-informationforum.com/wien/
  • ÖCI-BARC-Tagung am 04.11.2015
    Bei der 10. ÖCI-BARC-Tagung bieten BARC und Controller Institut einen strukturierten Marktüberblick zu BI-Softwarelösungen. Neben dem bewährten Software-Vergleich informiert die Auftaktveranstaltung mit „Predictive Analytics“ über diesen derzeit wohl wichtigsten aktuellen BI-Trend. Mit der Verleihung des Best Practice-Awards für Business Intelligence und Data Warehousing wird zudem Einblick in die Praxis erfolgreicher Unternehmen gewährt. it-novum präsentiert sich bei der Tagung gemeinsam mit JEDOX. http://www.controller-institut.at/de/bildungsprogramm/kongresse/detail/oeci-barc-tagung-274/#/?tab=0
  • Alfresco Day Vienna am 01.12.2015
    Im Zuge der Enterprise Content Management-Veranstaltung zeigen it-novum und Alfresco auf, mit welchen Open Source-Tools Unternehmen ihre bestehenden ECM-Systeme zukunftsfähig machen können. https://www.alfresco.com/de/veranstaltungen/alfresco-day-vienna-2015

Tags: , , ,

Stefan Müller – Director Business Intelligence & Big Data
Nach mehreren Jahren Tätigkeit im Bereich Governance & Controlling und Sourcing Management ist Stefan Müller bei it-novum gelandet, wo er den Bereich Business Intelligence aufgebaut und in Richtung Big Data weiterentwickelt hat. Stefans Herz schlägt für die Möglichkeiten, die die BI-Suiten von Pentaho und Jedox bieten, er beschäftigt sich aber auch mit anderen Open Source BI-Lösungen. Seine Begeisterung für Business Open Source im Bereich Datenintelligenz gibt Stefan regelmäßig in Fachartikeln, Statements und Vorträgen weiter.

Webprofile von Stefan: Twitter, LinkedIn, XING