CeBIT 2015: Wir zeigen, wie „Real ITSM“ geht – mit unserem ITSM Stack

0
Integriertes IT-Servicemanagement präsentiert it-novum auf der CeBIT 2015

Integriertes IT-Servicemanagement präsentiert it-novum auf der CeBIT

Vom 16. bis 20. März 2015 auf der CeBIT stellt it-novum auf dem Gemeinschaftsstand in Halle 6 (Block H16/ Stand 101) „Real ITSM“ vor, zusammen mit Partnerunternehmen aus dem IT-Servicemanagement-Bereich. Und der Name ist Programm: es geht um offene, flexible und sichere ITSM-Lösungen für IT-Leiter und Administratoren. it-novum stellt hier als Schwerpunkt die eigene Systementwicklung vor, den „ITSM-Stack“.

Der Gemeinschaftsstand „Für die Maschinisten der modernen Welt: Real ITSM – lean, secure and approved“ widmet sich dem Gedanken, dass sich Admins und IT-Verantwortliche zunehmend von bisher geduldeten Abhängigkeiten emanzipieren wollen, die ihnen die kommerziellen Hersteller aufzwingen. Denn bei oft viel zu hohen Kosten und mitunter schlechtem Service der Anbieter proprietärer Produkte macht sich in der ITSM-Szene Unmut, aber auch deutlicher Wechselwille, breit. Das schafft den Boden für neue Perspektiven bei der Auswahl von Tools und Services.

In Zusammenarbeit mit unserem Partner Synetics, dem Unternehmen hinter der CMDB-Lösung i-doit, präsentiert it-novum Werkzeuge, Expertise und Dienstleistungen für die Verwaltung und Steuerung von IT-Services. Die Unternehmen G-Media, procilon und JDisc stellen Lösungen für Security, Discovery, Implementierung und Training für i-doit vor. Fünf Unternehmen, die alle Bereiche des IT-Servicemanagements abdecken – so sieht „Real ITSM“ aus!

Vereinbaren Sie am besten gleich einen Termin http://www.it-novum.com/cebit und treffen Sie uns am „Real ITSM“-Stand in Halle 6 (Block H16, Stand 101).

Ich freue mich, zusammen mit meinen Kollegen Christoph Weß und Tom Eggerstedt auf einen interessanten fachlichen Austausch über die Möglichkeiten von offenem IT-Servicemanagement. Sowohl Christoph als auch Tom sind als jahrelange Mitarbeiter im Bereich IT-Infrastruktur Experten auf diesem Gebiet. Aus der Erfahrung mit Kundenprojekten wissen sie, dass vielen Unternehmen integrierte Prozesse im Servicemanagement fehlen. Aus diesem Grund haben wir den ITSM-Stack entwickelt.

Der ITSM-Stack: Ein Set bewährter Open Source-Tools
Der ITSM-Stack ist eine Kombination bewährter Open Source-Anwendungen, die das IT-Servicemanagement flexibel, sicher und gleichzeitig offen machen sollen. Ausgestattet mit dem Besten, das der Open Source-Markt derzeit im Bereich ITSM bereit hält, revolutioniert das Lösungspaket den Datacenter-Betrieb: Der ITSM-Stack deckt alle Themen des IT-Servicemanagements ab und bietet Schnittstellen zu vielen Drittsystemen. Dadurch können auch Bereiche wie Monitoring, Ticketing und Reporting bis hin zur SAP-Integration eingebunden werden. Durch die offene Architektur garantiert der ITSM-Stack ein hohes Maß an Sicherheit und eine ITIL-konforme Unterstützung von IT-Prozessen.

Praktiker stellen ihre ITSM-Projekte vor
Der ITSM-Stack wird auch einer der Schwerpunkte des Rahmenprogramms an unserem Stand sein: Vormittags wird es Vorträge zu den Ausstellungschwerpunkten IT-Dokumentation, Monitoring, Ticketing, Discovery, IT-Security und Implementierung geben. Nachmittags stellen wir Anwender vor, um Interessenten einen Einblick in die praktische Arbeit mit dem ITSM-Stack und anderen IT-Servicemanagement-Lösungen zu ermöglichen. Die Anwender stehen anschließend für Fragen, Gespräche und Diskussionen zur Verfügung – gerne auch während unserer Standparty, die jeden Abend ab 17.30 Uhr beginnt und unter dem Motto steht: „Wer effizient dokumentiert, kann auch früher Feierabend machen“. Dabei servieren wir regionale Spezialitäten aus den Heimatgebieten der fünf Aussteller – ein Vorbeischauen lohnt sich also auf jeden Fall!

Wer sich schon vor der CeBIT einen Überblick über den ITSM-Stack verschaffen will, dem sei unser Whitepaper „Integriertes IT-Servicemanagement mit Open Source“ empfohlen.
Einen Termin auf unserem Stand in Halle 6 (Block H16, Stand 101) können Sie hier vereinbaren.

Tags: , , , ,

Steffen Rieger - Director Infrastructure & Operations
Steffen Rieger leitet den Bereich Infrastruktur bei it-novum. Das umfasst den strategischen Vertrieb von Open Source Datacenter-Lösungen, den Betrieb der Rechenzentren der Konzerngruppe sowie die Leitung diverser operativer Teams für Consulting, Development und Support mit den Schwerpunkten Monitoring, Servicemanagement und Business Critical Computing. Nach 15 Jahren Erfahrung in diesem Bereich ist Steffen aber immer noch mit Leidenschaft als Open Source Enterprise Architekt an der Front unterwegs, regelmäßig auf Konferenzen und Symposien zu hören und als Experte der Computerwoche aktiv. Die Open Source-Projekte openITCOCKPIT und openATTIC hat er federführend mitentwickelt.
Webprofile von Steffen: Twitter, XING, Google+

Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.