Ceph Management: openATTIC bietet jetzt ein Ceph Cluster Monitoring Dashboard

1
14.09.2016ǀ ǀ Cloud
Das neue Dashboard für Ceph Cluster Monitoring

Das neue Dashboard für Ceph Cluster Monitoring

Mit dem neuen Release von openATTIC haben wir einen Meilenstein auf dem Weg zur Ceph-Integration geschafft: es ist jetzt möglich, den Zustand eines oder mehrerer Ceph-Cluster in einem Dashboard anzuzeigen. Damit lassen sich Leistung und Gesundheit von Ceph-Clustern auf einen Blick überwachen. Unserem Ziel, openATTIC zur einer Management- und Monitoring-Oberfläche für Ceph zu machen, sind wir damit einen weiteren Schritt näher gekommen.  zum Artikel

Nachfrage nach OpenStack-Kompetenz steigt

0
15.07.2016ǀ ǀ CloudOpen Source
OpenStack User Survey 2016

Quelle: OpenStack Foundation

OpenStack ist zu einem Industriestandard geworden, wenn es um den Betrieb von Private und Public Clouds geht. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage der OpenStack Foundation. Überraschend dabei: Am meisten von OpenStack profitieren Unternehmen, die die Software gezielt einsetzen, um größere Agilität und Anpassungsfähigkeit bei der digitalen Transformation zu erreichen.  zum Artikel

Nachbericht: OpenStack Summit 2016 in Austin, Texas

0
Welcome to OpenStack Summit Austin 2016

Welcome to OpenStack Summit Austin 2016

Vom 25. bis 29. April hatte die OpenStack Foundation zu ihrer halbjährlich stattfindenden Konferenz nach Austin (Texas) eingeladen. Laut Jonathan Bryce, Executive Director der OpenStack Foundation, nahmen über 7.500 Teilnehmer aus 26 Ländern am „OpenStack Summit“ teil. Das und die vielen eindrucksvollen großen Anwenderberichte zeigten, dass sich OpenStack weiter stark ausbreitet und über den Status des Proof-of-Concepts hinausgewachsen ist.  zum Artikel

Interview: openATTIC vereinfacht das Handling von Ceph

0
22.02.2016ǀ ǀ CloudNachgefragt
Lars Marowksy-Brée ist bei SUSE für die technische Leitung und Vision für die Entwicklung von SUSE Enterprise Storage zuständig

Sparringspartner für die Weiterentwicklung von openATTIC: Lars Marowksy-Brée (SUSE)

Vor kurzem saß ich mit Lars Marowsky-Brée von SUSE zusammen, um über unsere neue Zusammenarbeit bei openATTIC  zu sprechen. Wir sprachen über Ceph, die gemeinsame Arbeit an Open Source-Projekten und warum SUSE openATTIC als Management-Frontend für SUSEs Storage-Lösungen ausgewählt hat.

 zum Artikel

openATTIC wird zur Management-Oberfläche für Ceph

0
11.02.2016ǀ ǀ Cloud
Gemeinsam mit SUSE werden wir openATTIC um Managementfunktionen für Ceph erweitern

Gemeinsam mit SUSE werden wir openATTIC um Managementfunktionen für Ceph erweitern

Eine Managementoberfläche für Ceph – was seit längerem der Traum vieler Admins und Storage-Anbieter ist, könnte jetzt Realität werden. Gemeinsam mit SUSE werden wir in den nächsten Monaten an einem grafischen Management-Frontend für Ceph arbeiten. Zum Einsatz kommt dabei unsere Storage-Plattform openATTIC. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit, die auch für OpenStack-Anwender große Erleichterungen für den Umgang mit Ceph-Clustern bringen wird.  zum Artikel

„Offen sein macht erfolgreich“: Univention Summit 2016

0

Univention Summit 2016Unter dem Motto „Be open. Build success“ fanden sich am 21. und 22. Januar 2016 über 250 Teilnehmer, Softwarehersteller, und Service-Anbieter im GOP Varieté Theater in Bremen zum jährlichen Univention Summit ein. Ihr gemeinsames Ziel: sich vor Ort über neue IT-Trends zu informieren, neue Softwarelösungen kennenzulernen und anhand von Praxisbeispielen neue Erkenntnisse und Erfahrungen zu gewinnen. Mit diesem Konzept hat sich der Univention Summit mittlerweile zu einem wichtigen Termin der deutschsprachigen Open Source Szene etabliert, um miteinander ins Gespräch zu kommen, sich besser zu vernetzen oder neue Kooperationen und Projekte anzustoßen.  zum Artikel

Die 5 wichtigsten Infrastrukturtrends 2016

0
17.12.2015ǀ ǀ Cloud

Was bringt 2016 für die IT-Infrastruktur?

Was bringt 2016 für die IT-Infrastruktur?

Was kommt auf IT-Leiter im nächsten Jahr zu? Welche Themen werden 2016 im Infrastrukturbereich wichtig? In meinen Augen werden uns diese Themen in den nächsten zwölf Monaten beschäftigen (und hoffentlich das Leben erleichtern): Container, Fog Computing, neue Prozessoren als Schubgeber für SDS, Cloud-Centric Design und virtuelle Netzwerke.  zum Artikel

Nachbericht: OpenStack Summit Tokio

0
Logo Post OpenStack Summit Tokio

Planet OpenStack – dieses Mal in Tokio

Cloud Computing gehört zu den am stärksten wachsenden Bereichen in der IT. Einer der Hauptgründe dafür ist OpenStack. Auf dem OpenStack Summit in Tokio war das deutlich spürbar: auf der derzeit größten Open Source-Veranstaltung der Welt herrschte ein geschäftiges Treiben und intensiver Erfahrungsaustausch zwischen den mehreren tausend Entwickler und Anwendern, die gekommen waren, um sich über OpenStack auszutauschen. Ein Nachbericht.  zum Artikel

SDS – damit Storage nicht zur Sisyphusarbeit wird

0
24.06.2015ǀ ǀ Cloud
Storage Management kann wahre Sisyphos-Arbeit sein

Storage Management kann wahre Sisyphos-Arbeit sein

Die Datenflut bringt immer komplexere Storage-Anforderungen mit sich und stellt IT-Verantwortliche damit vor immer größere Herausforderungen. Ich denke: Althergebrachte proprietäre Hardware-Systeme werden bald an ihre Grenzen stoßen — mit “mehr Blech” kommt man irgendwann nicht mehr weiter. Vielmehr sind in Sachen Storage bessere Auslastung und größere Flexibilität gefragt. Beides bietet Software-defined Storage (SDS).  zum Artikel

nach oben