Wie haben sich die Big Data-Trends von 2017 entwickelt?

0
04.01.2018ǀ ǀ Big Data
Big Data-Trends 2018: Blick nach oben

Big Data-Trends 2018: Blick nach oben

Mein Blogbeitrag Anfang des Jahres zu wichtigen Trends im Big Data-Bereich machte deutlich, dass 2017 ganz im Zeichen von Hadoop, Predictive Analytics und Cloud stehen wird und deren Bedeutung für Unternehmen wächst. Das ist definitiv eingetreten. Doch wie haben sich die weiteren Trends im Jahr 2017 entwickelt, und wie sieht es für das Jahr 2018 aus?  zum Artikel

So unterstützt Pentaho Data Scientists

1

Dr. David James ist Spezialist für Predictive Analytics

Spezialist für Predictive Analytics: Dr. David James

Nach dem PCM ist vor dem PUM – nur zwei Monate nach dem Ende der grandiosen Jubiläumsausgabe des Pentaho Community Meeting steuern wir das nächste Anwenderevent an: das Pentaho User Meeting findet am 6. März in Frankfurt statt. Mein Kollege Dr. David James ist einer der Referenten und Spezialist für Predictive Analytics.  zum Artikel

Pentaho helps to save lives

1
Devan Manharlal uses Pentaho for integrating health data in Mozambique

Devan Manharlal uses Pentaho for integrating health data

Analyzing health data to provide better health services is crucial for governments, especially in developing countries. Devan Manharlal will present the usecase of Mozambique. The Ministry of Health uses Pentaho to integrate, analyze and visualize health data from different sources to provide better health care services.
 zum Artikel

Daten sind die Zukunft: aus Pentaho und Hitachi wird Hitachi Vantara

1
Hitachi Vantara wird zum neuen Global Player für Datenintelligenz

Hitachi Vantara wird zum neuen Global Player für Datenintelligenz. Bild: Hitachi Vantara

Seit gestern sind Pentaho und Hitachi Data Systems ein Unternehmen: Hitachi Vantara. Damit ist eines der innovativsten Unternehmen auf dem rasant wachsenden Markt für IoT-Lösungen entstanden. Für Pentaho und alle Anwender der Data Analytics-Plattform bedeutet die Fusion eine riesige Chance, weil die Pentaho-Produkte einen Entwicklungsschub durch die Innovationskraft eines globalen Players erhalten werden.  zum Artikel

Auf der Siegerstraße: IoT mit Open Source

1

IoT und Open Source sind zusammen erfolgreich

IoT und Open Source sind zusammen erfolgreich

Das Internet of Things marschiert auf der Siegerstraße. Gartner rechnet für 2020 mit 20,4 Milliarden vernetzten Geräten. Open Source-Lösungen ermöglichen diesen Siegeszug: Im IoT-Report von Vision Mobile gaben über 90% aller Entwickler von IoT-Lösungen an, Open Source-Software einzusetzen. Es ist klar: offene Technologien sind die Grundlage dieser Boom-Branche.  zum Artikel

Hochschulkooperation führt zu innovativen Big-Data-Konzepten

0
Eine der Studentengruppen beim Pitch

Eine der Studentengruppen beim Pitch

Industrie 4.0, Digitalisierung, Big Data, Cloud – diese Begriffe schwirren durch Fachzeitschriften, wissenschaftliche Journale und Hörsäle, bleiben aber oftmals wolkig und unbestimmt. Deshalb bietet die Hochschule Fulda zusammen mit it-novum jedes Jahr einen Big Data-Workshop an, in der Studenten theoretische Konzepte in der Praxis anwenden müssen.  zum Artikel

Beschleunigen Sie Ihre Daten: Big Data-Workshop am 13. Juli

0
Entscheidungsfindung beschleunigen durch bessere Daten

Entscheidungen beschleunigen durch bessere Daten

Schöpfen Sie das volle Potenzial Ihrer Daten aus? Können Sie alle wichtigen Informationen für geschäftsrelevante Entscheidungen aufbereiten? Oder schlummern Ihre Daten immer noch in getrennten Datensilos? Im Workshop „Big Data Test Drive“ zeige ich Ihnen, wie Sie Ihre Daten(quellen) richtig integrieren.  zum Artikel

Gastkommentar: Beginn der prädiktiven Ära

1
30.05.2017ǀ ǀ Big Data
Wael Elrifai ist Experte für IoT, Big Data und Predictive Analytics

Wael Elrifai ist Experte für IoT, Big Data und Predictive Analytics

Von Wael Elrifai, Pentaho – Die meisten Leser sind sicher so alt, dass sie sich noch an das Fotografieren im Jahr 1995 erinnern werden: wir kauften Filme, schossen Fotos und hofften das Beste, wenn wir die Bilder vom Entwickeln abholten. Der Gedanke, 20 Fotos desselben Objekts zu schießen, war ein Luxus, Profis vorbehalten. Heute ist das Minimalstandard und wir steuern auf eine prädiktive Revolution zu.  zum Artikel

nach oben