Über Jens Michelsons

Jens Michelsons - Leiter Consulting ITSM/openITCOCKPIT
Jens Michelsons leitet das Consulting in den Bereichen IT-Servicemanagement und openITCOCKPIT bei it-novum. Als langjähriger Consultant kennt er die Bedürfnisse und Probleme der Kunden genau. Jens ist vertraut mit vielen Open Source-Lösungen für Systemmanagement und Experte für unser Monitoring-Produkt openITCOCKPIT.
Webprofile von Jens: XING

In 10 Schritten zum SAP-Monitoring

0
In 10 Schritten zum SAP-Monitoring

Schritt für Schritt zum SAP-Monitoring

Wie überwacht man SAP-Systeme? SAP ist in vielen Unternehmen im Einsatz, aber nicht in das IT-Infrastruktur-Monitoring eingebunden. In diesem Beitrag zeige ich, wie man in 10 Schritten zum SAP-Monitoring gelangt. Dabei stehen der Einsatz von offenen Technologien und die Einbindung in eine übergreifende IT-Überwachung im Vordergrund.  zum Artikel

Download: SAP-Monitoring leicht gemacht

0
28.03.2017ǀ ǀ Monitoring
Neu erhältlich: unsere Broschüre "SAP-Monitoring"

Neu erhältlich: unsere Broschüre „SAP-Monitoring“

Bei SAP-Monitoring denkt jeder sofort an den Solution Manager von SAP. Die meisten Anwender stehen deshalb einem Open Source-Ansatz bei der Überwachung von SAP-Systemen skeptisch gegenüber.

Dabei lassen sich mit offenen Technologien SAP-Metriken ganz leicht ansprechen und in ein zentrales Monitoring integrieren. Unsere neue Broschüre „SAP-Monitoring“ beschreibt, was ein Monitoring von SAP-Systemen enthält und dabei beachtet werden muss.  zum Artikel

Warum End2End-Monitoring Sinn macht

1
30.08.2016ǀ ǀ Monitoring
Die Sicht des Anwenders. ist beim End2End-Monitoring entscheidend.

Die Sicht des Anwenders. ist beim End2End-Monitoring entscheidend.

Zu einem Monitoring der IT-Infrastruktur gehört längst nicht mehr nur, dass ein System per Ping erreichbar ist oder das Mailrelay auf einen SMTP-Request wie erwartet antwortet. Ein umfassendes Netzwerk- und System-Monitoring ist die Grundvoraussetzung zur Fehlersuche und um Probleme frühzeitig zu erkennen. Allerdings kann es einen wichtigen Aspekt nicht abbilden, nämlich die Sicht des Anwenders.

 zum Artikel

Business Process Monitoring mal anders

0
21.11.2013ǀ ǀ Monitoring
Schritte des Monitorings des Business-Prozesses "Emailversand"

Die einzelnen Schritte, die beim Monitoring des Business-Prozesses „Emailversand“ durchlaufen werden

Business Process Management ist ein Begriff in der IT, der schon sehr lange vorhanden ist und mit den unterschiedlichsten Unterthemen angereichert wurde. Und das ist auch gut so. Denn der Trend, die IT den Geschäftsprozessen anzupassen und nicht umgekehrt, ist nachweißlich wohl der klügere Weg, um im Unternehmen flexibel und kostengünstiger agieren zu können. Dabei sollte nicht außer Acht gelassen werden, dass schon kleinste und uns sehr vertraute Arbeiten, die täglich wiederkehren (wie z.B. E-Mails abarbeiten – siehe Abbildung links) schon im Detail sehr komplexe Prozesse sein können. Und wichtig obendrein.

Aus diesem Grund sollten die wichtigsten Schritte eines komplexen Prozesses überwacht werden und zwar möglichst automatisiert. Das Ziel ist eine aktive IT, die die Fachabteilungen informiert, bevor sie selbst mögliche Probleme bemerkt haben.  zum Artikel

nach oben