KI ist eine Chance für das IT Service Management So profitieren Service-Prozesse von künstlicher Intelligenz

0
Künstliche Intelligence im ITSM-Bereich wird bald keine Zukunftsmusik mehr sein

Künstliche Intelligence im ITSM-Bereich wird bald keine Zukunftsmusik mehr sein

Das IT Service Management sorgt nicht nur für den problemlosen Ablauf des Tagesgeschäfts. ITSM ist auch dort wichtig, wo neue Entwicklungen und neue Märkte entstehen und die Anforderungen und Prozesse sich ändern. In Zeiten der Digitalisierung kommt dem Service Management also eine wichtige strategische Rolle zu. Denn effiziente Prozesse sind eine wichtige Voraussetzung für Digitalisierungsprojekte. Aus diesem Grund nutzen mittlerweile auch Querschnittsbereiche wie HR, Logistik und Kundenservice, das Know-how aus der IT, um ihre Prozesse zu optimieren. Damit werden immer mehr Nicht-IT-Prozesse für die IT bedeutsam: ITSM wird zunehmend zu ESM, Enterprise Service Management. Durch die unternehmensübergreifende Sicht werden Serviceabläufe effizienter, die Kosten geringer und die Akzeptanz bei den Anwendern höher.  zum Artikel

Den SAP-Datenschatz heben Teil 2: Ein Navigationssystem, das mitdenkt

0
Den Datenschatz heben

Den Datenschatz heben

Für einen Nicht-SAP-Experten sind die Daten im SAP-System weder leicht zu finden noch einfach zu identifizieren. Glücklicherweise gibt es Analyse-Tools, die diese Aufgaben mit Bravour meistern können: Sie extrahieren die Daten aus dem SAP-System, bereiten sie in nutzerfreundlicher Form auf und verknüpfen sie mit Informationen aus anderen Programmen, etwa dem CRM-System.  zum Artikel

Werkzeugkasten Eine Development Tool Chain für die Pentaho Step Entwicklung

0
Gute Software-Entwicklung braucht gutes Werkzeug

Gute Software-Entwicklung braucht gutes Werkzeug

Ein standardisierter Entwicklungsworkflow ist aus der Softwareentwicklung nicht mehr weg zu denken. So war es nur eine Frage der Zeit, bis wir für unsere Entwicklung von Pentaho Steps die richtige Werkzeugkette erstellt haben, um entsprechende Workflows auch in Software abzubilden. Unsere Tool Chain stelle ich in diesem Beitrag vor.  zum Artikel

Den Datenschatz aus den Tiefen jedes SAP-Systems holen Teil 1: Warum der Tauchgang so schwierig ist

0
Den Datenschatz aus den Tiefen des SAP-Systems heben

Den Datenschatz aus den Tiefen des SAP-Systems heben

Die Verknüpfung von SAP- mit CRM- und weiteren Daten und ihre Analyse bringt so manches ans Licht: eine Rundumsicht auf den Kunden, Zusammenhänge, Entwicklungstendenzen, Vorhersagen. Warum also verschenken Unternehmen die Chance, ihre SAP-Daten für vertriebliche und strategische Aufgaben zu nutzen? Nun, weil der Datenschatz erst geortet und gehoben werden muss – im Fall von SAP ein zumeist schwieriges Unterfangen.  zum Artikel

Die 3 wichtigsten Antworten zu Predictive Analytics

0
17.05.2018ǀ ǀ Big Data
Predictive Analytics hilft, den Überblick zu behalten

Predictive Analytics hilft, den Überblick zu behalten

Worauf müssen Unternehmen bei der Implementierung einer Predictive Analytics-Lösung achten? Welche Vorgehensweise ist zu empfehlen? Wie lassen sich die gewonnenen Erkenntnisse erfolgreich in die Geschäftspraxis übertragen? Mit diesen drei Fragen werde ich im Projektalltag immer wieder konfrontiert. Grund, um die 3 wichtigsten Fragen zu Predictive Analytics zu beantworten.  zum Artikel

The engagement of the Alfresco community knows no bounds

0
Alfresco co-founder John Newton at a community event

Alfresco co-founder John Newton at a community event

Alfresco („al fresco“) means „in the open“. Our open source ethos is built into our name – the foundation of what we do. We are first and foremost, a transparent and collaborative company. While I have a background in community management, Alfresco was my first open source community experience.  zum Artikel

Datenflut im Monitoring verhindern. Oder: Monitoring ist kein Event Management!

0

Event-Flut statt Überblick ist das Ergebnis der meisten Monitoring-Tools

Event-Flut statt Überblick erzeugen die meisten Monitoring-Tools

Viele Admins werden täglich davon gespült von der Flut an Informationen, die ihre Monitoring-Tools erzeugen. Dabei ist nicht jedes Event ein Incident und Monitoring ist kein Event Management. Warum? Das erkläre ich in diesem Beitrag, in dem es um die Optimierung des Monitorings in Bezug auf ein nach ITIL ausgerichtetes IT Service Management geht.  zum Artikel

Lamborghinis and the blockchain

1
What does a Lamborghini have to do with blockchain? Attend WeAreDevelopers to find out!

What does a Lamborghini have to do with blockchain? Attend WeAreDevelopers to find out!

WeAreDevelopers is one of the largest gatherings of developers in the world. We are very proud to participate this event in two weeks with our partner Alfresco. My colleagues Andrej Balukcic and Alexander Jakab will contribute a presentation about content, processes and the rise of bitcoin and blockchain. I talked to Andrej about the wild west of the new technologies, content management and Lamborghinis.  zum Artikel

„Die IT-Branche verfolgt mich schon eine ganze Weile“

0
25.04.2018ǀ ǀ Nachgefragt
Carina Christofori betreut als Vertriebsexpertin unsere Kunden

Carina Christofori erschließt unseren Kunden neues Wachstumspotenzial

Als langjähriger Business Open Source-Spezialist ist es unser Ziel, Unternehmen eine professionelle Beratung auf Augenhöhe mit der Fachabteilung zu bieten – von der Analyse, über die Konzeption bis hin zu Umsetzung und Support. Unser Vertriebsteam erarbeitet dabei gemeinsam mit den Kunden maßgeschneiderte Lösungen, um Synergien aus der Verbindung von IT-Systemen zu erzeugen. Seit kurzem erhält unser Vertrieb Unterstützung von Carina Christofori.  zum Artikel

„Projekt Schweiz“ erfolgreich gestartet

0

Sitz der Niederlassung ist das Regus-Büro am Flughafen Zürich.

Im Februar haben wir unsere Niederlassung in der Schweiz eröffnet und damit unseren Wachstumskurs weiter fortgesetzt. Anlass für das Schweizer IT-Magazin Swiss IT Reseller sich mit Stephan Köpfli, Geschäftsführer der it-novum Schweiz GmbH, über den Schweizer IT-Markt, Schweizer Kunden und potentielle neue Mitarbeiter zu unterhalten.  zum Artikel